Alle Kategorien
Suche

Pfifferlinge - wie lange man sie braten sollte

Pfifferlinge - wie lange man sie braten sollte1:39
Video von Lars Schmidt1:39

Sobald die Pilzsaison beginnt, finden sich die Sammler überall in den Wäldern. Alles an essbaren Pilzen wird gesammelt. Eine Pilzsorte, die jedoch zumeist nicht in so großen Mengen vorkommt, sind die Pfifferlinge. Auch Sie haben bestimmt schon überlegt, gerade Pfifferlinge, wie lange sollten diese braten und müssen sie extra behandelt werden. Sie brauchen bei deren Zubereitung keine Angst haben, es ist einfacher als Sie denken.

Was Sie benötigen:

  • Pfifferlinge
  • Pinsel
  • Bratpfanne
  • Butterschmalz

Gerade Pfifferlinge sind Pilze, die sich durch ihr einzigartiges Aroma auszeichnen. Deshalb sollten Sie Pfifferlinge genau wie andere Pilzarten auch, nicht zu lange braten, damit das Aroma erhalten bleibt. Für den Erfolg, ist natürlich auch eine korrekte Vorbereitung von entscheidender Bedeutung.

Eine lange Vorbereitung ist nicht nötig

  • Wie bei allen anderen Pilzen auch, ist es bei Pfifferlingen besonders wichtig, diese korrekt zu putzen.
  • Gerade hierbei können Sie einen sehr großen Fehler machen, wenn Sie diese mit Wasser säubern.
  • Die Pfifferlinge würden sich mit Wasser vollsaugen und dieses dann beim Braten wieder abgeben. Dadurch würden die Pilze beim Braten zäh werden.
  • Säubern Sie also Pfifferlinge immer mit einem Pinsel und benutzen auf keinen Fall Wasser.
  • Pfifferlinge sind eine tolle Beilage zu herbstlichen Rezepten - allerdings nur dann, …

  • Die Frage, wie lange Pfifferlinge braten müssen, wird nachfolgend genau erklärt.

Pfifferlinge braten - die Vorgehensweise

  1. Nachdem Sie die Pfifferlinge gesäubert haben, stellen Sie eine Bratpfanne auf, geben etwas Butterschmalz hinein und erhitzen dieses.
  2. Bei einer größeren Menge an Pfifferlingen, sollten Sie diese immer nur portionsweise braten. Dadurch müssen Sie diese nicht lange braten.
  3. Braten Sie die Pfifferlinge bei starker Hitze etwa 3 Minuten, geben Sie auf einen Teller und braten die nächste Portion. Sollte sich hier trotzdem ein wenig Wasser bilden, schütten Sie dieses einfach ab, bevor Sie diese später nochmals braten.
  4. Wenn Sie alle Pfifferlinge gebraten haben, geben Sie alle nochmals in die Pfanne und braten diese nochmals für circa 6 Minuten fertig.
  5. Erst jetzt sollten Sie die Pfifferlinge salzen. Wenn Sie Pfifferlinge schon vorher salzen, entzieht das Salz dem Pilz die Flüssigkeit und auch dadurch würde er zäh werden.
  6. Jetzt können Sie die Pfifferlinge servieren, oder Sie verfeinern diese noch mit etwas Sahne und glasierten Zwiebeln.

Als Beilage eignen sich natürlich Semmelknödel.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos