Alle Kategorien
Suche

Payback-Punkte nachtragen lassen - so gelingt es

Payback-Punkte nachtragen lassen - so gelingt es 1:51
Video von Galina Schlundt1:51

Mit der sogenannten Payback-Karte sammeln Kunden beim Einkaufen in teilnehmenden Märkten Payback-Punkte und lösen diese bei Erreichen einer Mindestpunktanzahl gegen eine Prämie ein. Punkte sammelt der Kunde allerdings nur, wenn er seine Payback-Karte beim Bezahlen an der Kasse vorlegt. Hin und wieder kann es vorkommen, dass der Kunde seine Karte zu Hause liegen gelassen oder sie beim Bezahlen nicht vorgelegt hat. Das ist nicht weiter tragisch, denn er kann die Punkte nachtragen.

Was Sie benötigen:

  • Payback-Karte
  • Kassenbon

Nach Ihrem Einkauf haben Sie zwei bis mehrere Wochen Zeit, sich ihre Payback-Punkte nachtragen zu lassen, je nachdem, bei welchen Partner Sie eingekauft haben.

Bevor Sie Ihre Payback-Punkte nachtragen

  1. Vergewissern Sie sich zuerst, ob Sie den Kassenbon des Einkaufs, für den Sie sich die Punkte nachtragen lassen möchten, überhaupt noch haben. Denn ohne Kassenbon ist ein Punktenachtrag nicht möglich.
  2. Außerdem sollten Sie sich bei dem Laden, wo Sie eingekauft haben, informieren, ob die Nachtragfrist noch läuft oder schon abgelaufen ist.
  3. Wenn Sie diese zwei Dinge geklärt haben, gehen Sie in den entsprechenden Einkaufsladen und suchen dort den Payback-Automaten auf. Bedenken Sie jedoch, dass nicht jeder Einkaufsladen, der beim Payback-Programm mitmacht, auch einen eigenen Payback-Automaten hat.
  4. Beim dm-Drogerie-Markt oder bei real finden Sie solch einen Automaten meist in der Nähe des Eingangs. Wenn Sie ihn nicht finden, fragen Sie einen Mitarbeiter.

So tragen Sie die Punkte nach

  1. Rufen Sie am Automaten das Menü auf und loggen Sie sich dort mit Ihren Daten ein.
  2. Anschließend tippen Sie auf die Option "Nachpunkten" und halten Ihren Kassenbon bereit.
  3. Nun werden Sie durch den Ablauf navigiert. Hier geben Sie die verlangten Daten Ihres Kassenbons ein. Welche Daten eingegeben werden müssen, ist von Laden zu Laden unterschiedlich. Die Bonnummer und das Datum des Einkaufs gehören in der Regel dazu.
  4. Es kann auch sein, dass Sie lediglich den EAN-Code auf Ihrem Kassenbon unter den Scanner halten müssen und der Payback-Automat sich die Daten, die er benötigt, selber zieht.
  5. Schließlich lassen Sie sich Ihre Payback-Punkte nachtragen, entweder direkt auf Ihre Payback-Karte oder durch die Vorlage eines Gutscheins (diesen können Sie sich am Automaten ausdrucken) an der Kasse.

Versuchen Sie jedoch immer daran zu denken, Ihre Sammelkarte beim Bezahlen an der Kasse vorzulegen. So ersparen Sie sich Ärger und Mühe.

Verwandte Artikel