Alle Kategorien
Suche

Payback: mit Amazon Punkte sammeln - so geht's

Haben Sie davon gehört, dass Sie mit Einkäufen in verschiedenen Shops Payback-Punkte sammeln können? Aber was ist das eigentlich, und was müssen Sie beachten, wenn Sie bei Amazon Punkte erhalten möchten?

Nicht nur Onlineshops nehmen am Programm teil.
Nicht nur Onlineshops nehmen am Programm teil. © Gabi_Schoenemann / Pixelio

Was das Payback-Programm ist

  • Payback ist ein Bonusprogramm, mit dem Sie durch Einkäufe bei Partnerunternehmen Punkte sammeln, deren Gegenwert Sie ab 200 Punkten beim Einkaufen verrechnen lassen oder in Prämien umtauschen können. Daneben haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Punkte verschiedenen gemeinnützigen Projekten zu spenden. Ein Punkt ist einen Cent wert.
  • Bei den Partnerunternehmen handelt es sich einerseits um Onlineshops, bei denen Sie sich über die Payback-Website anmelden, andererseits um Geschäfte vor Ort. Dort zeigen Sie an der Kasse Ihre Karte vor, wenn Sie Punkte sammeln möchten.

So sammeln Sie mit Einkäufen bei Amazon Punkte

Beachten Sie, dass Sie bei Amazon für den Kauf von Büchern, Hörbüchern, E-Books, Kalendern, Kindle-Abonnements, Gutscheinen und für Geschenkverpackungen keine Payback-Punkte erhalten.

  1. Rufen Sie die Seite von Payback auf. Falls Sie noch nicht an diesem Programm teilnehmen, klicken Sie auf „Anmeldung Neukunde“. Dort geben Sie die geforderten persönlichen Daten in ein Formular ein. Die Karte, die Sie auch in verschiedenen Geschäften verwenden können, erhalten Sie in der Regel innerhalb von drei Wochen. Die Angebote der Online-Partner, wie zum Beispiel Amazon, können Sie sofort nach der Anmeldung nutzen.
  2. Wenn Sie bereits am Programm teilnehmen, klicken Sie auf „Login“, um sich anzumelden. Sie loggen sich mit Ihrem Geburtsdatum, der Postleitzahl und Ihrer Kundennummer ein, die Sie auf der Rückseite Ihrer Karte finden. Alternativ können Sie sich auch mit Ihrer PIN und der Kundennummer anmelden. Sie sehen danach Ihre persönliche Seite, wo Sie auch Ihren aktuellen Punktestand erfahren.
  3. Bevor Sie sich zu Amazon weiterleiten lassen, prüfen Sie zunächst, ob Sie eCoupons aktivieren können, die Ihnen zusätzliche Punkte verschaffen. Klicken Sie auf „eCoupons“ und Sie sehen zeitlich befristete Coupons verschiedener Partnerunternehmen, die Sie aktivieren können. Dabei werden Ihnen sowohl Online- als auch Vor-Ort-Angebote angezeigt. Sie können auch gezielt nach einem eCoupon von Amazon suchen. Es ist aber nicht in jedem Fall ein aktueller Coupon vorhanden.
  4. Klicken Sie danach auf „Online punkten“. Falls Ihnen Amazon nicht bereits als Shop-Empfehlung angezeigt wird, klicken Sie auf „Alle Online Shops A-Z“. Hier finden Sie eine alphabetische Auflistung aller Online-Partner von Payback, auch Amazon. Sie sehen hier auch, wie viele Punkte Sie beispielsweise pro einem Euro Umsatz gutgeschrieben bekommen.
  5. Klicken Sie auf „Zum Shop“ und Sie werden zu Amazon weitergeleitet. Legen Sie erst jetzt Ihre Produkte in den Warenkorb und schließen Sie den Einkauf wie gewohnt ab. Während des Einkaufs dürfen Sie nicht den Vor-, Zurück- oder Aktualisierungsbutton Ihres Browsers betätigen. Die Punkte werden Ihrem Payback-Konto nach dem Versand zunächst als gesperrte Punkte gutgeschrieben, die Sie noch nicht einlösen können. Es kann mehrere Wochen dauern, bis die Sperrung aufgehoben wird.
Teilen: