Alle ThemenSuche
powered by

Wie fülle ich eine Steuererklärung aus? - So gehen Sie dabei vor

Wenn Sie eine Steuererklärung ausfüllen, sollten Sie vor allem ganz in Ruhe und Blatt für Blatt vorgehen.

Wie fülle ich eine Steuererklärung aus? - So gehen Sie dabei vor
Video von Bianca Koring

Ausfüllen der Steuererklärung will gekonnt sein

  • Wenn Sie noch nie eine Steuererklärung ausgefüllt haben und sich nun die Unterlagen besorgten, erscheinen Ihnen die einzelnen Dokumente recht kompliziert. Doch brauchen Sie eigentlich keine Angst haben, denn wenn Sie beim Ausfüllen Schritt für Schritt vorgehen, kann eigentlich nichts schief gehen. Die beste Möglichkeit besteht darin, die Anleitung zur Steuererklärung Punkt für Punkt zu bearbeiten.
  • Das Deckblatt der Steuererklärung müssten Sie eigentlich neben den Angaben für das Finanzamt recht schnell ausfüllen können, denn dies müssen Sie nur mit Ihren ständigen Daten ausfüllen. Die erste Innenseite befasst sich im ersten Teil mit den weiteren Anlagen, welche Sie neben den Antrag auf die Steuererklärung ausfüllen. Darunter tragen Sie Ihre abzugsfähigen Sonderausgaben ein, welche Sie steuerlich sehr belasten, wie beispielsweise die Steuervorauszahlungen usw.

Nun geht es um Ihr Geld

Der Rest der ersten Innenseite ist den Spenden und Mitgliedsbeiträgen gewidmet, und damit haben Sie auch schon die erste Seite fertig. Außergewöhnliche Belastungen, bedürftige Personen und haushaltsnahe Aufwendungen werden auf Seite drei der Steuererklärung eingetragen. Das letzte Blatt des Antrages befasst sich mit sonstigen Angaben und Anträgen sowie dem Feld für Ihre Unterschriften, denn Sie und Ihr Lebenspartner müssen diese Steuererklärung beide unterschreiben, auch wenn Sie eine getrennte Veranlagung wünschen.

  • Die Anlage N ist neben dem Hauptblatt der Steuererklärung die wichtigste Anlage, denn diese müssen Sie mit verschiedenen Einkünften aus nicht selbstständiger Arbeit ausfüllen, wobei für jeden Partner der Gemeinschaft eine eigene Anlage N auszufüllen ist.
  • Waren Sie im gesamten vergangenen Jahr nur in einer Firma beschäftigt, so wurde Ihnen auch nur eine elektronische Lohnsteuerbescheinigung ausgehändigt. Für jeden weiteren Arbeitgeber benötigen Sie jeweils eine separate elektronische Lohnsteuerbescheinigung.
  • Sind mehr als zwei Bescheinigungen pro Arbeitnehmer vorhanden, so müssen Sie alle Einkünfte zusammenrechnen und brauchen die weiteren Bescheinigungen nur zu den ersten beiden zu legen.

Jede Anlage ist wichtig

  • Die Innenseite der Anlage N ist für Sie besonders wichtig, denn hier geht es um die Fahrtkostenpauschale sowie die Werbungskosten, welche bis zu einer Pauschale von 1000,- Euro ohne Nachweis akzeptiert werden. Hier füllen Sie die Spalten mit den Kosten für Ihre Arbeitskleidung, das Arbeitszimmer und den Bewerbungskosten aus.
  • Auf der rechten Seite warten die Felder für die doppelte Haushaltsführung, die Fahrtkosten für die Heimfahrt sowie der Verpflegungsmehraufwand bei Abwesenheit darauf, dass Sie diese ausfüllen.
  • In die Anlage Vorsorgeaufwand müssen Sie Ihre Versicherungsbeiträge sowie weitere Vorsorgeaufwendungen eintragen, was jedoch nicht schwer ist und in der Anleitung auch gut beschrieben ist.
  • Für jedes Kind füllen Sie eine eigene Anlage Kind aus, in die Sie beispielsweise die Angaben für das erhaltene Kindergeld eintragen.
  • Bezieht eine Person von Ihnen eine Rente, so müssen Sie dafür die Anlage R für Rentner ausfüllen, während Sie für zusätzliches Kapitalvermögen die Anlage KAP ausfüllen.

Haben Sie alle Belege für Ihre Steuererklärung beigefügt, so stecken Sie alle Unterlagen in einen Briefumschlag und senden diese an Ihr Finanzamt oder geben sie dort persönlich ab.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Mehrwertsteuer ausweisen auf Rechnung - so geht's
Alexander Bürkle
Finanzen

Mehrwertsteuer ausweisen auf Rechnung - so geht's

Wenn Sie selbstständig sind, dann können Sie Rechnungen schreiben. Sollten Sie auf die Kleinunternehmerregelung verzichten, dann dürfen bzw. müssen Sie auf Ihren Rechnungen …

Annuitätendarlehen mit Excel berechnen - so geht´s
Christian Himbert
Computer

Annuitätendarlehen mit Excel berechnen - so geht's

Zur Finanzierung einer Wohnimmobilie gibt es viele Finanzierungsmodelle. Ein gängiges und sehr beliebtes Modell ist das Annuitätendarlehen. Dieses zeichnet sich dadurch aus, …

Einen Scheck ausfüllen - so geht´s richtig
Ariane Windsperger
Finanzen

Einen Scheck ausfüllen - so geht's richtig

Heutzutage werden Schecks immer seltener als Zahlungsmittel genutzt. So müssen Sie einen Scheck ausfüllen, damit auch alles seine Richtigkeit hat.

Kostenloses Lohnsteuerprogramm - ELSTER richtig nutzen
Sabrina Jevsovar
Computer

Kostenloses Lohnsteuerprogramm - ELSTER richtig nutzen

Für die jährliche Steuererklärung gibt es unzähliche Programme in den unterschiedlichsten Preisstufen - die alle völlig unnötig sind, bietet die deutsche Finanzverwaltung doch …

Geld reinigen  - so machen Sie es richtig
Nadine Ehlert
Freizeit

Geld reinigen - so machen Sie es richtig

Für 'normale' Menschen spielt es keine Rolle, aber manche Sammler haben Ihre Münzen lieber glänzend. So reinigen Sie Ihr Geld richtig.

Bahncard kündigen - so geht´s
Matthias Glötzner
Finanzen

Bahncard kündigen - so geht's

Die BahnCard wird nur noch als Abonnement vertrieben. Wie man das Abonnement aber kündigen kann, ist auf der Website der Deutschen Bahn nur schwer in Erfahrung zu bringen.

Ähnliche Artikel

Nachhilfekosten lassen sich nur im Ausnahmefall steuerlich absetzen.
Heike Schoch
Finanzen

Nachhilfe beim Finanzamt melden - so klappt's

Kosten für den Nachhilfeunterricht können Sie in vielen Fällen nicht beim Finanzamt steuerlich geltend machen. Jedoch sieht das Steuerrecht Ausnahmen vor, die Ihnen in einigen …

Steuerhinterziehung ist kein Kavaliersdelikt.
Esther Kaufmann
Finanzen

Steuerhinterziehung melden - so geht's

Wer Steuerhinterziehung melden möchte, braucht möglichst schlagkräftige Beweise. Dann können Sie sich direkt an die Finanzämter wenden, um eventuell sogar anonym eine …

Notarkosten können Sie in bestimmten Fällen von der Steuer absetzen.
Martina Apfelbeck
Finanzen

Notarkosten von der Steuer absetzen - so geht's

Die Tätigkeiten eines Notars nimmt man hauptsächlich in Anspruch, wenn man ein Grundstück kauft bzw. verkauft. Doch auch für Schenkungen und Nachlassangelegenheiten ist der …

An die Daten einer verlorenen Lohnsteuerbescheinigung zu kommen, ist kein Problem!
Joana Arven
Finanzen

Lohnsteuerbescheinigung verloren - was tun?

Wir alle kennen das Debakel: Trotz penibler Ordnung und Sorgfalt gehen hin und wieder wichtige Dokumente verloren. Handelt es sich um die elektronische Lohnsteuerbescheinigung …

Wie viel Steuererstattung können Sie erwarten?
Christine Spranger
Finanzen

Steuererstattung berechnen - so geht's

Wenn Sie gerade eine Steuererklärung ausarbeiten, dann wollen Sie ja auch wissen, wie viel Sie danach erstattet bekommen. Lesen Sie hier, wie Sie die Steuererstattung selber …

Beantragen Sie bei Bedarf eine Fristverlängerung.
Gastautor
Finanzen

Steuererklärung: Frist verlängern - so geht's

Wenn Sie für Ihre Steuererklärung die Frist verlängern möchten, haben Sie grundsätzlich drei Möglichkeiten. Die schriftliche Verlängerung ist die sicherste Möglichkeit. Daneben …

Die Berechnung der Lohnsteuerrückzahlung erfordert ein gewisses Maß an Fachwissen.
Martina Apfelbeck
Finanzen

Lohnsteuerrückzahlung berechnen - so geht's

Über eine Lohnsteuerrückzahlung bzw. Steuererstattung seitens des Finanzamts freut sich jeder Steuerbürger. Oftmals wird dann das zusätzliche Geld vom Staat für den …

Schon gesehen?

Bruttolistenneupreis ermitteln - so geht's
Roswitha Gladel
Beruf

Bruttolistenneupreis ermitteln - so geht's

Den Bruttolistenneupreis benötigen Sie in der Regel nur, wenn Sie eine Steuererklärung abgeben müssen. Er ist manchmal nicht leicht zu ermitteln, da er nichts mit dem Preis …

Umsatzsteuervoranmeldung mit ELSTER - so geht's
Steffi Gesser
Finanzen

Umsatzsteuervoranmeldung mit ELSTER - so geht's

Umsatzsteuervoranmeldungen müssen von Unternehmen abgegeben werden, um die angefallene Umsatzsteuer an das Finanzamt zu melden und diese abzuführen. Dies kann je nach Vorgabe …

Das könnte sie auch interessieren

Nicht jedes Erbe ist ein Gewinn.
Volker Beeden
Finanzen

Erbe nachträglich ausschlagen

Wer als Erbe die Erbschaft angenommen hat, kann sie nachträglich nur noch in Ausnahmefällen anfechten, aber nicht mehr aussschlagen. Das Erbrecht ist hier sehr streng. Es …

Mehr als nur eine Kreditkarte - die schwarze American-Express-Karte
Matthias Glötzner
Finanzen

Wie bekomme ich eine schwarze American-Express-Karte?

Sie ist eine der elitärsten und prestigeträchtigsten Kreditkarten überhaupt und beinhaltet exklusive Services: die schwarze American Express-Karte, auch „Centurion Card“ …

Die Beratung beim Arbeitsamt ist kostenlos.
Manja Ruben
Beruf

Beim Arbeitsamt arbeitslos melden - so geht's

Sich beim Arbeitsamt arbeitslos zu melden oder melden zu müssen, ist zwar nicht schön, aber an sich keine schwierige Angelegenheit. Hier finden Sie einen kurzen Leitfaden, wie …

Ein neues Dach hält viele Jahre!
Franziska Wartmann
Finanzen

Was kostet Dachdecken? - So kalkulieren Sie die Kosten

Das Dach ist der wichtigste Schutz eines Hauses. Deshalb ist eine regelmäßige Erneuerung erforderlich, um vor Sturm, Niederschlag und extremen Außentemperaturen geschützt zu …