Alle Kategorien
Suche

Orangen auspressen ohne Presse

Orangen auspressen ohne Presse1:25
Video von Bianca Koring1:25

Was gibt es leckereres als einen frischen Orangensaft aus reifen Früchten? Mit der richtigen Technik können Sie die Köstlichkeit auch ohne Presse auspressen.

Was Sie benötigen:

  • Messer
  • Esslöffel
  • Löffel
  • Sieb

Manche Orangen haben mehr Saft als andere

  • Am besten verwenden Sie zum Auspressen nur reife und echte Saftorangen. Sie erkennen diese zum einen an ihrer kleinen Größe und zum zweiten an der dünnen Schale. Wenn Sie eine Frucht etwas drücken, spüren Sie schon, wie prall sie mit Saft gefüllt ist. 
  • Damit Ihnen die Orange nach Möglichkeit ihren gesamten Saft überlässt, ist die richtige Vorgehensweise entscheidend. Dann wird sie auch ohne Presse leer.

Den Saft ohne Presse auspressen

  1. Bevor Sie beginnen, muss die Orange ausgiebig gerollt werden. Am besten gelingt das mit beiden Händen und etwas Druck auf dem Tisch oder auf einem Küchenbrett. Dadurch löst sich das Fruchtfleisch hervorragend von der Innenschale.
  2. Meistens gelingt es jetzt schon, den Saft ohne viel Mühe aus der Orangenhälfte zu bekommen. Drücken Sie die Schale mit der Hand oder beiden Händen einfach fest zusammen.
  3. Ebenso können Sie den Saft mit einem Esslöffel und etwas Druck aus dem Fruchtfleisch herauspressen. Leichter funktioniert das, wenn Sie das Fleisch vorher mit dem Messer etwas einschneiden und lösen.
  4. Bei einer anderen Methode nehmen Sie das Orangenfleisch aus der Schale und legen Sie es in ein Haarsieb über eine Schüssel. Anschließend drücken Sie mit der runden Rückseite vom Löffel oder einem Holzstampfer den Saft aus dem Fleisch.

Sie wissen es sicherlich schon - eisgekühlt und mit etwas Fruchtanteilen versehen und ohne Zuckerbeigabe schmeckt frischer Orangensaft am besten. Möchten Sie den gesamten Vitamin-C-Gehalt aufnehmen, sollten Sie die Köstlichkeit bald nach dem Auspressen verwenden. Denn Vitamine mögen kein Licht.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos