Was Sie benötigen:
  • 3 Bananen
  • 2 Mangos
  • 200 g Zucker
  • ein Schuss Zitrone
  • eventuell: 3 EL Sesamkörner und Vanilleeis

Der Vorgang des Karamellisierens besteht im Erwärmen, bzw. Kochen von Zucker. Heißer Karamell ist flüssig, wird aber hart, sobald er abkühlt. Je wärmer Sie den Karamell kochen, desto dunkler wird er.

  • Am Besten eignet sich zum Karamellisieren Obst mit wenig Wasser. Wenn Sie Obst mit viel Flüssigkeitsgehalt verwenden möchten (zum Beispiel Birnen) empfiehlt es sich, es vorher zu trocknen, bzw. in einem Topf vorsichtig zu erhitzen.

Einen Nachtisch mit karamellisiertem Obst zubereiten

Der Nachtisch eignet sich für etwa 6 Personen. Verfahren Sie zum Karamellisieren des Obstes wie folgt:

  1. Schälen Sie die Bananen und die Mangos und schneiden Sie sie in Würfel.
  2. Erwärmen Sie den Zucker bei mittlerer Temperatur in einem Topf, bis er flüssig wird. Rühren Sie ihn vorsichtig und lassen Sie ihn so lange weiterkochen, bis er goldgelb wird. (Eine andere Möglichkeit, das Obst zu karamellisieren besteht darin, den Zucker mit etwas Wasser aufzukochen. Diese Variante dauert etwas länger, ist unter Umständen aber besser zu steuern, da der Zuckersirup langsamer zu Karamell wird.)
  3. Geben Sie einen Schuss Zitrone auf den Karamell, um den Kochvorgang zu stoppen. Alternativ können Sie den Topf auch in kaltes Wasser tauchen – dadurch wird der Kochvorgang auch unterbrochen.
  4. Wenden Sie die Bananen- und Mangostücke schnell in dem warmen Karamell. Sollte der Karamell erstarren, bevor Sie ihn verarbeitet haben, können Sie ihn in einem Topf erneut schmelzen. Achten Sie jedoch darauf, dass er dabei nicht kocht.
  5. Je nach Geschmack können Sie das karamellisierte Obst noch mit Sesamkörnern bestreuen.
  • Besonders gut schmeckt dieser Nachtisch mit Vanilleeis.
  • Statt das Obst auf einem Teller zu präsentieren können Sie es auch auf einem Spieß anrichten.
  • Die genannten Früchte sind nur Beispiele, selbstverständlich können Sie neben Mangos und Bananen auch andere Obstsorten karamellisieren. (Äpfel, Feigen, Trauben , Ananas,…)

Guten Appetit!