Alle Kategorien
Suche

Heiße Himbeeren machen - So gelingen leckere Desserts

Heiße Himbeeren machen - So gelingen leckere Desserts1:55
Video von Lars Schmidt1:55

Heiße Himbeeren sind ein beliebter Bestandteil von so manchem Dessert. Die Zubereitung ist denkbar einfach und macht je nach Kombination richtig was her.

Was Sie benötigen:

  • Für die heißen Himbeeren:
  • Himbeeren TK oder frisch
  • Etwas Zucker (nach Geschmack)
  • Evtl. etwas Himbeergeist oder Grappa

Heiße Himbeeren sind schnell gemacht. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass diese wirklich erst kurz vor dem Servieren des Desserts erhitzt werden und somit auch wirklich heiß auf den Tisch kommen.

So gelingen heiße Himbeeren

  1. Für zwei Portionen verwenden Sie ca. 150 g frische Himbeeren. Die äußerst empfindlichen Früchte sollten nur wenn nötig vorsichtig gewaschen und im Anschluss verlesen werden. Idealerweise verwenden Sie ungespritztes Obst aus dem eigenen Garten.
  2. Geben Sie die roten Beeren in einen Topf, und erhitzen Sie diese bei mittlerer bis kleiner Hitze.
  3. Sobald die Früchte anfangen zu zerfallen, schwenken Sie das Mus einmal kurz durch und nehmen das Ganze vom Herd.
  4. Wer es süßer mag, kann beim Erwärmen je nach Geschmack Zucker oder Honig unterrühren.
  5. Wenn keine Kinder mitessen, geben Sie ein Schnapsgläschen Himbeergeist oder Grappa unter die Himbeeren. Das gibt dem Dessert eine besondere Note.

Anstatt den frischen Früchten können Sie auch tiefgekühlte verwenden. Lassen Sie die Beeren leicht in einem Topf antauen, und erwärmen Sie sie dann, wie oben beschrieben.

Heiße Himbeeren und die Kombinationsmöglichkeiten

  • Heiße Himbeeren kombinieren sich am besten mit einer kalten Nachspeise. Spontan bietet sich Vanilleeis an - und diese Leckerei hat sogar einen geschützten Namen: Heiße Liebe!
  • Servieren Sie die erwärmten Früchte zu Crêpes. Backen Sie hierzu 2 der dünnen Pfannkuchen aus, rollen diese zusammen und geben die heißen Himbeeren darüber. Dazu kommt noch eine kleine Kugel Eis oder ein Klecks Sahne.
  • Bereiten Sie einen Dessertteller vor, indem Sie ein Stück Käsekuchen darauf setzen und zwei Esslöffel der heißen Himbeeren darübergeben.
  • Vanille- oder Schokoladenpudding mit heißen Himbeeren bilden auch eine ideale Kombination. Richten Sie das Dessert in Gläsern an. Geben Sie dafür zuerst den Pudding hinein und als Abschluss die Früchte. Gekrönt wird das Ganze mit einem Klecks Sahne.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos