Alle Kategorien
Suche

Ntdll.dll reparieren - so geht's

Ntdll.dll reparieren - so geht's1:55
Video von Peter Oliver Greza1:55

DLL-Dateien sind Programmbibliotheken Ihres Systems, die notwendige Einstellungen zusammenfassen sollen und so Ihre Rechnerleistung optimieren können. Doch wie können Sie diese nun reparieren, wenn sie nicht mehr funktionieren, wie dies bei der Ntdll.dll-Datei der Fall sein kann?

Was die Ntdll.dll-Datei überhaupt ist

  • Die Ntdll.dll-Datei ist eine Programmbibliothek auf Basis einer NT-Ebene. Sie enthält also entsprechende Systemkerne.
  • Ihr Speicherplatz ist hierbei in einem Windows-Verzeichnis, der im Rahmen Ihres genutzten Systems jedoch variieren kann. In der Regel ist die Datei jedoch unter C:/Windows/System32 oder C:/Winnt/System32 zu finden.
  • Die Datei selbst ist also für Systemfunktionen zuständig und sollte nicht angehalten oder gelöscht werden.
  • Weiterhin kann die Datei ohne aktuelle Updates Ihres Systems zu einem Sicherheitsrisiko werden, da sie sich in der originalen Version anfällig für Spyware zeigt.

Wie Sie diese reparieren

  • Wenn ein Anwendungsprogramm wie  z. B. Ihr Internet-Explorer Fehlermeldungen in Bezug auf die Ntdll.dll-Datei ausgibt, empfiehlt es sich zunächst, lediglich alle Add-ons des Explorers und Drittprogramme zu beenden. Dies kann in einigen Fällen bereits das Reparieren des Systems oder das Neuinstallieren der Datei und Ihnen somit Zeit ersparen.
  • Nun liegt die naheliegendste Lösung darin, dass Sie Ihr System mit der Windows-CD reparieren. Dies erfolgt über den Start von CD automatisch, wenn Sie das entsprechende Feld wählen.
  • Sollten Ihre Programme weiterhin reproduzierbar wegen dieses Fehlers abstürzen, müssen Sie die Datei ersetzen. Dies geschieht, indem Sie die alte DLL in dem entsprechenden Ordner umbenennen und sich die neue DLL herunterladen.
  • Sie finden DLL-Dateien z. B. im Internet, können ggf. aber auch eine komplette Systeminstallation wagen. Sollten Sie die Datei nun heruntergeladen haben, öffnen Sie den Download- und Ihren System32-Ordner und ziehen die neue DLL-Datei aus Ihrem Downloadverzeichnis in Ihr Systemverzeichnis.
  • Auf diese Weise haben Sie die alte Datei mit einer neuen Installation ersetzt. Beachten Sie jedoch, dass hierfür Administratorenrechte notwendig sein können.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos