Alle Kategorien
Suche

Beschädigte Dateien reparieren - kostenlos geht's so

Beschädigte Dateien reparieren - kostenlos geht's so1:27
Video von Peter Oliver Greza1:27

Hin und wieder kommt es vor, dass Dateien beschädigt werden. Meist können diese aber wieder repariert werden, vielfach auch mit kostenlosen Werkzeugen.

Wie kann man Dateien beschädigen?

  • Dateien bestehen auf der untersten Ebene und auch physikalisch aus einer Reihe von binären Zeichen (Nullen und Einsen), die je nach Trägermedium unterschiedlich gespeichert werden.
  • Jede Datei enthält dabei üblicherweise viele Millionen einzelner Zeichen. Sind diese Zeichen nicht korrekt, ist die Datei beschädigt, da die Datei nicht mehr die Daten beinhaltet, für die sie ursprünglich angelegt wurde.
  • Beschädigte Dateien können auf viele Wege entstehen: durch eine Unterbrechung der Stromversorgung während des Schreibens, durch einen Virus, durch einen Fehler beim Übertragen von Dateien oder durch einen physikalischen Fehler des Trägermediums etc.
  • Beschädigte Dateien lassen sich manchmal reparieren, unter anderem mit kostenloses Tools.

Das Dateisystem kostenlos reparieren

  • Viele Programme legen automatisch Sicherheitskopien von Dateien an (z.B. speichert Word üblicherweise  zwischendurch automatisch). Suchen Sie daher zunächst nach einer weiteren, eventuell vorhanden Version der Datei.
  • Backups sind stets ein Thema, das zu spät auftaucht. Doch kann man aus einem regelmäßgen Backup Dateien wiederherstellen. Legen Sie daher stets ein Backup von Dateien oder ganzen Datenträgern an, um sich zu ersparen, Dateien reparieren zu müssen.
  • Windows bietet die Möglichkeit, ein System zu einem bestimmten, zuvor gespeicherten Punkt zurückzusetzen. Alle Systemdaten werden in diesem Fall auf das entsprechende Datum zurückgesetzt.
  • Auch wenn man das Dateisystem reparieren kann, heißt dies nicht, dass die Dateien auch wieder repariert sind. Denn oftmals kann ein Reparaturprogramm nicht mehr den Ursprungszustand wiederherstellen - die Information darüber ist verloren gegangen.

Beschädigte Dateien kostenlos reparieren

  1. Unterscheiden Sie, ob Sie einen kompletten Datenträger oder nur eine Datei eines bestimmten Typs (z.B. Musikdateien, Outlook-Dateien, Flash-Dateien usw.) oder Programms reparieren wollen, denn für jeden Fall gibt es extra Anwendungen.
  2. Je nach Anwendung suchen Sie im Internet nach einem entsprechenden Tool. Beispiele sind PC Inspector File Recovery, HDD Mechanic usw. Viele dieser Tools sind kostenlos. Installieren Sie eines dieser Tools und führen Sie es aus, um das Dateisystem oder die jeweiligen Dateien zu reparieren.
  3. Auch das in Windows integrierte Scandisk (über die Eigenschaften eines Laufwerks - Extras - Jetzt überprüfen - auswählbar) lassen sich Fehler des Dateisystems beheben. Es überprüft das gesamte Laufwerk und kann ungültige und beschädigte Einträge erkennen und reparieren.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos