Alle Kategorien
Suche

Windows 7 reparieren ohne CD - so funktioniert's

Windows 7 reparieren ohne CD - so funktioniert's1:27
Video von Peter Oliver Greza1:27

Haben Sie ein Problem mit Windows 7 und wollen es reparieren? Dann geht das am besten mit einer CD. Wenn Sie diese nicht zur Hand haben, können Sie es aber auch ohne versuchen.

Was Sie benötigen:

  • Maus
  • Tastatur

Windows 7 ist recht pflegeleicht, da es sich zum Großteil selbst reparieren kann. Wenn es aber doch nötig ist, dass Sie nachhelfen müssen, ist es am einfachsten die Windows 7 - CD dafür zu benutzen. Wenn Sie die CD aber nicht auftreiben können oder Ihr Laufwerk nicht funktioniert, können Sie Ihr Betriebssystem in den meisten Fällen auch ohne CD reparieren.

So reparieren Sie ohne CD

  1. Wenn Ihr Computer läuft, klicken Sie zunächst auf „Start“ (Windowssymbol unten links). In die Suchleiste (Programme / Dateien durchsuchen), geben Sie dann „cmd“ ein, woraufhin sich die Suchergebnisse öffnen.
  2. Wählen Sie dort mit der rechten Maustaste „cmd.exe“ aus und klicken Sie in dem Auswahlfenster auf „als Administrator ausführen“. Es öffnet sich dadurch ein Fenster der Administratorrechte, in dem man den Befehl „sfc /scannow“ eingibt und mit der Enter-Taste bestätigt.
  3. Ihr Windows 7 beginnt daraufhin mit der Systemüberprüfung und repariert fehlerhafte Objekte dabei gleichzeitig. Ist dieser Schritt abgeschlossen, ist es ratsam, die Updates für Windows 7 herunterzuladen, zu installieren und den Computer neu zu starten.

So geht die Reparatur über das Windows 7 BIOS

Wenn ein größeres Problem vorliegt oder sich Ihr Computer nicht mehr hochfahren lässt, können Sie das BIOS nutzen, um Ihr Betriebssystem zu reparieren, wenn Sie die Administratorrechte besitzen. Und auch das ganz ohne CD.

  1. Starten Sie Ihren PC und drücken Sie noch bevor sich das Anmeldefenster aufbaut (nach der BIOS-Initialisierung) die Taste „F8“ auf Ihrer Tastatur. Mit dem richtigen Timing öffnet sich daraufhin das BIOS (Erweiterte Startoptionen).
  2. Gehen Sie nun mit der Pfeiltaste nach unten auf „Computer reparieren“ und bestätigen dies mit der Enter-Taste. Ein Fenster öffnet sich darauf (Systemwiederherstellungsoptionen), in dem Sie unter „Bitte wählen Sie eine Tastatureingabemethode aus“ dann „Deutsch“ (oder Ihre bevorzugte Sprache) auswählen.
  3. Klicken Sie danach auf den Button „Weiter“ und geben Sie im nächsten Schritt Ihren Computer-Benutzernamen und Ihr gewohntes Kennwort in die Textfelder ein. Über den „OK“ Button können Sie Ihre Eingabe abschicken.
  4. Anschließend haben Sie die Auswahl, was genau Sie reparieren möchten. Klicken Sie das an, was Sie gerade tun wollen, also zum Beispiel „Systemstartreparatur". Windows 7 beginnt mit der Fehlersuche und Sie bekommen danach eine Meldung mit den Ergebnissen der Suche und der Reparatur.
  5. Klicken Sie auf den Button „Fertig stellen“. Nachdem Sie Windows 7 erfolgreich reparieren konnten, wählen Sie den „Neu starten“ Button aus und warten darauf, dass Ihr Rechner sich neu hochfährt. Dann können Sie neue Updates für das Betriebssystem herunterladen und installieren.

Auch ohne CD ist demnach eine Reparatur Ihres Betriebssystems möglich.

Viel Erfolg!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos