Alle Kategorien
Suche

Möbelpolitur selbst gemacht aus Hausmitteln

Möbelpolitur selbst gemacht aus Hausmitteln2:11
Video von Lars Schmidt2:11

Schöne Möbel wollen gepflegt sein, damit sie lange ihren Glanz bewahren. Doch Möbelpolitur ist für manch einen eine kostspielige Angelegenheit und er scheut sich davor, für seine Einrichtung mehr Geld als nötig auszugeben. Und das muss er auch nicht. Eine Möbelpolitur ist fix selbst gemacht. Mit einigen Hausmitteln und der richtigen Rezeptur können Sie nichts verkehrt machen. Denn was gut ist, muss nicht immer teuer sein.

Was Sie benötigen:

  • Speiseöl
  • Salz
  • Essig
  • Bienenwachs
  • Terpentin

Für eine einfache Möbelpolitur können Sie etwas Speiseöl, zum Beispiel Ölivenöl, mit ein wenig Salz vermischen. Oder aber Sie mischen Essig und Speiseöl im Verhältnis 2:1 miteinander. Das ergibt eine ebenso simple Möbelpolitur. Mit einem weichen Tuch reiben Sie Ihre selbst gemachte Möbelpolitur einfach auf das betreffende Holzmöbel. Und schon erstrahlt es in neuem Glanz.

Fein duftende Möbelpolitur aus Bienenwachs

  1. Da Speiseöl und Essig in der Regel keinen angenehmen Geruch verbreiten, können Sie Ihre Möbelpolitur auch aus Bienenwachs herstellen. Diese Politur pflegt vor allem Ihre antiken und massiven Holzmöbel.
  2. Nehmen Sie 50 Gramm Natur-Bienenwachs und reiben Sie es mit einer Küchenreibe in kleine Flocken. Geben Sie anschließend die Flocken in einen Behälter, der für ein Wasserbad geeignet ist.
  3. Zu den Bienenwachs-Flocken kommen nun noch 150ml Terpentin hinzu.
  4. Stellen Sie den Behälter mit beiden Zutaten in ein Wasserbad und erwärmen Sie es. Das Bienenwachs schmilzt und vermischt sich mit dem Terpentin.
  5. Rühren Sie das Ganze kräftig um und lassen Sie es in einem Gefäß mit festem Deckel abkühlen, wenn es zu einer homogenen Paste vermengt ist.

Die selbst gemachte Möbelpolitur vorsichtig auftragen

  1. Testen Sie die Möbelpolitur vor dem Auftragen an einer unauffälligen Stelle. Das gilt sowohl für die Möbelpolitur aus Bienenwachs als auch für die aus Speiseöl und Essig.
  2. Nachdem Ihre selbst gemachte Möbelpolitur den Test bestanden hat, können Sie sie mit einem weichen Tuch auf Ihre Möbel auftragen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos