Alle Kategorien
Suche

Mit Salzteig basteln: Für Weihnachten günstige Christbaumdeko machen - so geht's

Mit Salzteig basteln: Für Weihnachten günstige Christbaumdeko machen - so geht's3:22
Video von Lars Schmidt3:22

Mit Salzteig lässt sich innerhalb weniger Stunden hübsche Deko herstellen. Die Zutaten für den Teig haben Sie vermutlich sowieso im Küchenschrank, sodass Sie sofort damit anfangen können, den Teig zu machen. Wenn Ihnen für Weihnachten noch Christbaumschmuck fehlt, können Sie diesen mithilfe von Salzteig ganz schnell basteln.

Was Sie benötigen:

  • 2 Teile Mehl
  • 1 Teil Salz
  • Öl
  • Wasser
  • Schüssel
  • Ausstechformen oder
  • Messer
  • spitzer Gegenstand für die Löcher
  • Plaka- oder Acrylfarben (optional)
  • Lebensmittelfarbe (optional)
  • farbloser Sprühlack (optional)
  • Glitter (optional)
  • Geschenkband
  • Backpapier
  • Backofen mit Backblech

Mit Salzteig zu basteln, ist im wahrsten Sinne des Wortes kinderleicht, sodass sich diese Bastelarbeit auch für Kinder eignet. Den Teig können Sie innerhalb weniger Minuten zusammenkneten und sofort loslegen. Eine Last-Minute-Deko - zum Beispiel für Weihnachten - können Sie daher wirklich ganz kurzfristig herstellen.

Grundrezept für Salzteig

  1. Mischen Sie 2 Teile Mehl mit 1 Teil Salz und fügen Sie etwa 3/4 Teile Wasser hinzu.
  2. Kneten Sie den Teig, bis er eine gut formbare Konsistenz hat. Wenn Sie dazu etwas mehr Mehl oder Wasser hinzufügen müssen, ist das kein Problem.
  3. Ist Ihnen der Teig nicht geschmeidig genug, können Sie ein klein wenig Speiseöl hineingeben.
  4. Wenn Sie möchten, können Sie den Teig nun noch mithilfe von Lebensmittelfarbe einheitlich einfärben oder Sie beschließen, die fertigen Christbaum-Anhänger für Weihnachten später eventuell mit Plaka- oder Acrylfarben zu bemalen.

Christbaum-Deko für Weihnachten - so basteln Sie sie

  • Bitte beachten Sie, dass der Teig beim Backen nicht aufgehen wird. Die Dicke der Formen, die Sie in diesem Arbeitsschritt herstellen, bleibt erhalten.
  • Die einfachste Methode, Deko für Weihnachten aus Salzteig zu basteln, ist, Ausstechformen zu verwenden. Drücken Sie den Teig platt und stechen Sie ihn mithilfe von Stern- oder Tannenbaum-Formen aus.
  • Möchten Sie sich mehr Mühe geben, können Sie natürlich auch Formen von Hand herstellen oder mit dem Messer ausschneiden.
  • Wird der Salzteig während der Verarbeitung trocken und rissig, fügen Sie einfach nochmals ein wenig Wasser oder Öl hinzu.
  • Sollen die fertigen Salzteig-Figuren an Weihnachten den Christbaum schmücken, sollten Sie jeweils ein kleines Loch mithilfe eines spitzen Gegenstandes hineinbohren. Dazu können Sie eine dicke Stricknadel oder Ähnliches verwenden. Durch das Loch können Sie später ein hübsches Geschenkband ziehen und die Deko aufhängen.

Den fertig geformten Salzteig weiterverarbeiten

  • Die fertigen Formen legen Sie dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lassen Sie einen Tag lang bei Zimmertemperatur vortrocknen. Dies reduziert die Gefahr, dass der Salzteig beim Backen reißt.
  • Am Folgetag heizen Sie den Backofen auf 50 Grad und schieben das Backblech mit den Salzteig-Figuren hinein. Backen Sie sie etwa 1 bis 2 Stunden, wobei die Backzeit natürlich von der Dicke des Salzteiges abhängig ist. Die Figuren sind durchgehärtet, wenn sie sich beim Draufklopfen hohl anhören.
  • Wenn Sie möchten, können Sie die fertigen Deko-Stücke nach dem Auskühlen mit Plaka- oder Acrylfarbe bemalen.
  • Sie können sie jedoch auch in ihrem Naturton belassen, etwas Glitter draufstreuen und klaren Sprühlack drübergeben, was Ihrer Salzteig-Deko passend zu Weihnachten einen hübschen Glanz verleiht.
  • Dann ziehen Sie Geschenkband durch die vorbereiteten Löcher der Figuren und können sie sofort aufhängen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos