Was Sie benötigen:
  • 1 Tasse Salz
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 TL Öl
  • Lebensmittelfarbe
  • Wassermalfarbe
  • Schüssel
  • Backblech
  • Backpapier
  • Acrylfarben
  • Klarlack
  • Fingerfarben
  • Leinwände
  • Papier
  • Postkartenvordrucke
  • T-Shirts
  • Seidentücher

Mit Salzteig verschiedene Figuren basteln

Eine wunderbare Möglichkeit mit behinderten Erwachsenen zu basteln ist es, verschiedenste kleine Figuren oder Anhänger herzustellen. Dabei kann jeder nach seinem individuellen Können kleine Meisterwerke produzieren. So stellen Sie einen Salzteig her und verarbeiten Sie ihn:

  1. Wenn Sie farbigen Salzteig herstellen wollen, so erwärmen Sie das Wasser und lösen Sie in dem Wasser einige Tropfen Lebensmittelfarbe oder Wassermalfarbe.
  2. Geben Sie das Mehl, das Salz, das gefärbte Wasser sowie das Öl in eine  große Rührschüssel und verkneten Sie die Zutaten gleichmäßig.
  3. Vermengen Sie die Zutaten so lange, bis Sie einen gleichmäßigen und gut formbaren Teig erhalten. Sollte er zu fest sein, so geben Sie einige Tropfen Wasser hinzu. Wenn der Teig zu klebrig ist, so geben Sie so viel Mehl zum Salzteig, bis Sie eine gut knetbare Masse erhalten.
  4. Nun können Sie und die behinderten Menschen mit dem Teig Figuren, Anhänger oder Ähnliches herstellen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
  5. Die fertigen Figuren geben Sie nun auf ein Backblech und lassen Sie sie einen bis zwei Tage trocknen.
  6. Damit die Figuren auch richtig aushärten, geben Sie sie nach dem Antrocknen für zwei Stunden in einen auf ca. 60 °C geheizten Backofen. Öffnen Sie zwischendurch kurz die Backofentür, damit die Feuchtigkeit besser entweichen kann.
  7. Prüfen Sie nun, ob der Salzteig wirklich ausgehärtet ist. Wenn Sie dagegen klopfen, sollte er möglichst hohl klingen. Ist dies nicht durchgängig der Fall, geben Sie die Kunstwerke für einige Minuten erneut in den Backofen.
  8. Wenn Sie den Salzteig zu beginn nicht eingefärbt haben, so können die behinderten Erwachsenen die gebastelten Figuren am Ende mit Acryl- oder Lackfarben bemalen. Sie können auch andere Farben verwenden. Sie dürfen jedoch kein Wasser enthalten.
  9. Zuletzt können Sie die Werke für die Zukunft haltbar machen, indem Sie sie mit Klarlack anmalen oder besprühen.

 Mit behinderten Erwachsenen malen 

Auch erwachsene Menschen malen noch gerne, also warum nicht mit behinderten Erwachsenen malen?

  • Die Wahl der Farben können Sie hier den motorischen Fähigkeiten und Vorlieben der einzelnen Personen anpassen.Mit Fingerfarben können genauso schöne Bilder entstehen, wie mit Wasserfarben oder Acrylfarben. 
  • Aber nicht nur die Farben, auch die Materialien können Sie immer wieder variieren. Mit leeren Postkarten können Sie eigene Postkarten gestalten.
  • Mit Leinwänden entstehen schöne Bilder zum Aushängen und mit T-Shirts oder Seidentüchern können Sie sogar Kleidungsstücke basteln.