Alle Kategorien
Suche

Mit Rizinusöl die Wimpern pflegen - so geht's

Mit Rizinusöl die Wimpern pflegen - so geht's1:53
Video von Linda Erbstößer1:53

Die meisten Frauen lieben es, ihre Augen durch das richtige Make-up zur Geltung zu bringen. Zweifellos wirken diese dadurch viel schöner und strahlender. Andererseits kann jedoch die häufige Verwendung von Mascara die Wimpern auf Dauer spröde und brüchig machen. Sollten Sie solche Veränderungen an Ihren Wimpern feststellen, kann Ihnen Rizinusöl helfen, sie wieder gesund zu pflegen.

Was Sie benötigen:

  • Rizinusöl
  • Tuschbürstchen
  • Heutzutage ist Rizinusöl in der Regel in der Apotheke erhältlich und kostet 2-3 Euro pro 100 ml. Durch regelmäßige Anwendung von Rizinusöl werden die Wimpern dichter, kräftiger und elastischer. Mit anderen Worten: Alles das, was eine Frau sich wünscht.
  • Stellen Sie jedoch vor der richtigen Anwendung sicher, dass Sie das Rizinusöl an den Wimpern auch vertragen. Zerreiben Sie einfach ein kleines Tröpfchen zwischen Ihren Fingern und streichen es sich über die Wimpern. Es ist wichtig, dass das Öl dabei nicht in die Augen gelangt, sondern wirklich nur an den Wimpern "kleben" bleibt.  Verwenden Sie daher immer kleinere Mengen von diesem Wunderöl. 

So verwenden Sie das Rizinusöl

      1. Für die Pflege Ihrer Wimpern mit Rizinusöl eignet sich ein gut ausgewaschenes Tuschbürstchen von einer leeren Wimperntusche.
      2. Entfernen Sie Ihre Mascara durch gründliches Abschminken und waschen Sie Ihr Gesicht.
      3. Tauchen Sie das Tuschbürstchen anschließend in das Ölfläschchen und reiben Sie so viel davon ab, dass nur eine dünne Ölschicht übrig bleibt. Das Öl ist sehr dickflüssig und daher auch ergiebig. Das Tuschbürstchen kann gegebenenfalls in ein Taschentuch eingewickelt werden, wodurch der Ölüberschuss aufgesaugt wird.
      4. Lassen Sie das Tuschbürstchen mit dem Rizinusöl so über die Wimpern gleiten, als würden Sie Mascara auftragen.
      5. Falls Ihre Augen nicht zu empfindlich sind, kann das pflegende Öl die ganze Nacht über auf Ihren Wimpern verbleiben. Am nächsten Morgen muss das Rizinusöl jedoch vor dem erneuten Schminken der Wimpern sorgfältig abgewaschen werden.   

      So verwenden Sie es zum Abschminken der Wimpern

          1. Das pflegende Rizinusöl kann Ihnen auch beim Abschminken der Wimpern sehr behilflich sein. Es muss dafür direkt auf die geschminkten Wimpern gestrichen werden.
          2. Warten Sie jetzt einige Minuten ab und waschen Sie anschließend die Augen mit klarem Wasser ab. Die Mascara wird sich problemlos lösen, fast wie von allein.
          3. Gehen Sie beim Abschminken behutsam mit Ihren Wimpern um. Ein zu starkes Reiben und Zerren kann die Wimpernstruktur auf Dauer schwächen.

          Vielleicht wird das Rinzinusöl mit der Zeit die Struktur Ihrer Wimpern so weit verbessern, dass die Wimperntusche völlig überflüssig wird.

              Verwandte Artikel

              Redaktionstipp: Hilfreiche Videos