Alle Kategorien
Suche

Wimperntusche entfernen - so schminken Sie Mascara richtig ab

Wimperntusche entfernen - so schminken Sie Mascara richtig ab 1:04
Video von Laura Klemke1:04

Vor dem Schlafengehen ist es wirklich wichtig Wimperntusche und Make-up gründlich zu entfernen. Lassen Sie Mascara über Nacht auf dem Auge, können die Wimpern brechen und die Augen gereizt werden. Dabei geht das Abschminken mit den richtigen Utensilien wirklich schnell!

Was Sie benötigen:

  • Wattepads
  • Make-up-Entferner/Abschminktücher

Vor dem Schlafengehen die Augen abzuschminken, sollte für Sie zur selbstverständlichen Gewohnheit werden. Denn nur wenn Sie die Wimpern von der alten Mascara befreien, können Sie sie am nächsten Tag wieder schön von neuem schminken. Bleibt die Wimperntusche über Nacht auf dem Auge, kann es außerdem zu Rötungen und Reizungen im Auge kommen. Natürlich ist das Abschminken lästig, wenn Sie müde sind und am liebsten auf der Stelle ins Bett fallen würden. Tun Sie es trotzdem, Ihre Augen und Wimpern werden es Ihnen danken.

Wimperntusche richtig abschminken

  • Welche Art von Make-up-Entferner Sie wählen, hängt von der Art Ihrer Wimperntusche ab: Bei wasserfester Schminke sollten Sie darauf achten, einen Augenmake-up-Entferner auszuwählen, der wasserfeste Wimperntusche entfernt. Am besten beraten sind Sie mit fertigen Make-up-Entfernertüchern. Diese sind bereits mit Make-up-Entferner getränkt und direkt fertig für den Gebrauch. Auch auf Reisen oder wenn Sie mal wo anders übernachten, sind diese Tücher sehr praktisch. Im Drogeriemarkt sind sie von verschiedenen Anbietern bereits ab 1,50 Euro erhältlich.
  • Die andere Alternative sind herkömmliche Wattepads, die Sie ausreichend mit Make-up-Entferner tränken. Wie Sie sich entscheiden, bleibt Ihnen überlassen. Werden Sie die praktischen Tücher aber einmal ausprobiert haben, werden Sie diese wahrscheinlich lieber verwenden als die Methode mit den Wattepads.
  • Beginnen Sie mit dem unteren Wimpernrand. Neigen Sie den Kopf leicht nach unten und schauen etwas nach oben. Dabei wickeln Sie das Abschminktuch um den Zeigefinger und fahren ganz sachte an den unteren Wimpern entlang. Wiederholen Sie diesen Vorgang so lange, bis Sie alle Reste der Wimperntusche entfernt haben.
  • Dann geht es an die oberen Wimpern. Legen Sie das Abschminktuch oder das Wattepad wieder um den Zeigefinger und drücken diesen leicht an die Wimpern. Dazu halten Sie das Auge fast geschlossen. Verharren Sie so ein paar Sekunden, damit die Feuchtigkeit des Make-up-Entferners schon einmal die Wimperntusche aufweicht. Dann streichen Sie langsam und sorgfältig von oben nach unten an den Wimpern entlang, also von der Augenbraue in Richtung Wangenknochen und immer von der Augeninnenseite zur Außenseite. Komplett abgeschminkt haben Sie die Wimperntusche, wenn Sie keine dunklen Reste mehr auf den Abschminktuch oder dem Wattepad erkennen können.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos