Alle Kategorien
Suche

Längere Wimpern mit einem Hausmittel bekommen - so gelingt's

Längere Wimpern mit einem Hausmittel bekommen - so gelingt's1:47
Video von Linda Erbstößer1:47

Längere Wimpern hätten wir alle gern. Vermutlich auch die Männer. Die Werbung verspricht so viel - aber das Ergebnis sind nur Fakes. Hier ein paar Tipps und Anregungen, wie Sie Ihre Wimpern mit einem Hausmittel zum Wachstum anregen können.

Was Sie benötigen:

  • Eine weiche kleine Wimpernbürste
  • Babyöl oder
  • Rizinusöl oder
  • normale Niveacreme (die Fettcreme)

Omas Hausmittel zur Wimpernpflege 

Alle Bücher und das Internet haben diesen einen Tipp: Rizinusöl. Da war aber noch was? Ja: Das schmeckt nämlich überhaupt gar nicht gut! Muss es auch nicht, man kann es auch äußerlich anwenden. Besonders für längere Wimpern gilt es als Geheimtipp unter den Hausmitteln.

  • Rizinusöl wird aus den Samen des sogenannten Wunderbaums gewonnen. Es soll gesund sein, wirkt stark abführend - und bewirkt äußerlich angewendet wahre Wunder.
  • Der Nachteil: Rizinusöl schmeckt nicht nur gar nicht gut, es riecht auch ein bisschen streng oder muffig.
  • In der Pharmazie dient es oft als Lösungsmittel der Wirkstoffe in Medikamenten. 
  • Es wird in der Kosmetik zur Herstellung verschiedenster Produkte verwendet, beispielsweise für Wimperntusche, Haarpflegemittel, Badeöle und Cremes.
  • Rizinusöl ist in Apotheken erhältlich, und wenn Sie mit diesem alten Hausmittel längere Wimpern bekommen möchten, dann folgen Sie der Anleitung unten.

Alternative Tipps für längere Wimpern

Da Rizinusöl ohnehin in den meisten Kosmetika enthalten ist, helfen auch andere Hausmittel, die angenehmer riechen - oder sogar geruchsfrei sind. Neugierig geworden? Hier Ihre eigentlich ganz simplen Möglichkeiten:

  • Babyöl ist ein geruchsfreies und angenehmes Öl, das sich hervorragend als Alternative zum Hausmittel Rizinusöl eignet.
  • Fettcremes wie die klassische Niveacreme bewirken ein ebenso gutes Ergebnis in der Pflege für längere Wimpern.
  • Generell aber gilt: Sie müssen Ihre Augen jeden Abend ganz gründlich abschminken und insbesondere die Wimperntusche aus den Wimpern entfernen. 
  • Dafür benutzen Sie normalerweise ölhaltige Reinigungspads, die richtig angewendet, auch bewirken können, dass Sie längere Wimpern bekommen. Wie das geht, folgt hier: 

Vorbereitung für zukünftige sexy Augenaufschläge

Die gelingen eindeutig mit längeren Wimpern wesentlich effektvoller und besser. Egal welches Hausmittel Sie verwenden möchten, so funktioniert die Anwendung: Abends ist das Zauberwort. Denn so wirkt alles über Nacht. 

  1. Entfernen Sie Ihr gesamtes Make-up gründlich und tragen Sie ggf. Ihre Nachtpflege auf.
  2. Nehmen Sie einen Tropfen Öl oder etwas Creme auf den Finger und cremen Sie Ihre Augenlider und Wimpern bei geschlossenen Augen gründlich und langsam ein. 
  3. Mit den ölhaltigen Pads nehmen Sie nach der Entfernung und Reinigung ein frisches, sauberes Pad und reiben mit dem Öl Ihre Augenlider und Wimpern ebenfalls gründlich und langsam ein.
  4. Massieren Sie bei der Anwendung ruhig die Augen ein wenig, das entspannt die Augäpfel unter den Lidern.
  5. Nehmen Sie dann die kleine, weiche Bürste und massieren Sie die Wimpernlinien am Ober- und Unterlid vorsichtig und so, dass es angenehm bleibt. 
  6. Sie können auch etwas Creme oder Öl zusätzlich auf die Bürste geben, um wirklich alle Wimpern zu erreichen.
  7. Geben Sie in ihre Wimperntusche/Mascara einen kleinen Tropfen Öl und vermischen Sie es mit der Mascara durch Auf- und Abbewegungen der Bürste.
  8. Nehmen Sie ein Kosmetiktuch mit einem Tropfen Öl und reinigen Sie die Mascarabürste.
  9. Befreien Sie sie insbesondere von möglichen Klümpchen.
  10. Legen Sie sich schlafen. Am nächsten Morgen waschen und schminken Sie sich wie gewohnt. 
  11. Aber: Schütteln und mischen Sie die Wimperntusche vor Gebrauch noch einmal ordentlich durch.

Das Öl macht die Mascara weicher und geschmeidiger. Mögliche Klümpchen werden gelöst und entstehen gar nicht mehr. Zudem pflegt das Öl zusätzlich die Wimpern. Sie werden feststellen, dass die sanfte Pflege Ihre Augen morgens strahlender machen wird. Die Wimpern sind durch die fetthaltige Pflege weich und biegsam und brechen nicht mehr so leicht. Die Wimperntusche hält auf den fetthaltigen Wimpern einfach besser und verlängert zusätzlich. Längere, gewachsene Wimpern werden Sie erst nach einer Weile feststellen, da die Wimpern nicht mehr so schnell ausfallen oder abbrechen. Stattdessen wachsen Sie nun gepflegt immer länger nach. Viele schöne Augenblicke!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos