Alle Kategorien
Suche

Maus ständig weg bei MAC - so lösen Sie das Problem

Maus ständig weg bei MAC - so lösen Sie das Problem1:58
Video von Valentin Falkenrot1:58

Wenn Ihre Maus bei Ihrem Mac ständig weg ist und somit der Cursor also verschwindet, dann kann das ganz simple Ursachen haben.

Was Sie benötigen:

  • Mac
  • Maus

Mac-User und die Maus

Am Mac mit Maus zu arbeiten ist nur bei wenigen Programmen wirklich notwendig. Deshalb sind Sie vermutlich auch hilflos, wenn Ihr Maus-Cursor ständig weg ist. Aber: Keine Panik, die Fehlfunktionen sind meistens schnell behoben.

  • Die meisten Mac-User brauchen die Maus bei Ihrem Mac nur ganz selten. 
  • Sie lernen den Umgang und das Arbeiten mit dem Mac gleich von Beginn an über die Short-Cuts, die Kurzbefehle mit der Tastatur.
  • Das erleichtert Ihnen die Arbeit. Sie sind schneller und arbeiten effektiver.
  • Das ständige Weggreifen von der Tastatur zur Maus und das ständige Hin und Her zwischen beiden entfallen.
  • Sie arbeiten freier, da Sie nur noch die Tastatur zu Ihrem Bildschirm benötigen, keine Maus.

Wenn die Maus ständig weg ist

Sie möchten wissen, wo Ihre Maus hin ist? Checken Sie diese Punkte:

  1. Prüfen Sie, ob der Stecker der Maus fest an der Tastatur angesteckt ist.
  2. Reinigen Sie die Verbindung, manchmal stört selbst Staub. Pusten Sie dazu zunächst einfach richtig kräftig sowohl in die Steckverbindung als auch in den Stecker hinein und stecken Sie den Stecker erneut ein. Sie können Staub auch mit einem Aquarellpinsel herausfegen.
  3. Checken Sie außerdem die Verbindung zwischen Mauskabel und Stecker. Ruckeln Sie versuchsweise an der Kabelverbindung zur Maus direkt, hier sitzt oftmals die Ursache: ein schlichter, ständiger Wackelkontakt.
  4. Wenn Sie den Cursor noch immer nicht sehen, dann versuchen Sie erst einmal, ob eine andere Maus problemlos funktioniert.
  5. Ist das der Fall, dann ist Ihre Maus einfach kaputt und kann entsorgt werden.
  6. Wenn das nicht der Fall ist, dann überprüfen Sie die Verbindungen zwischen Tastatur und Computer
  7. Sollten Sie grundsätzlich kabellos mit Tastatur und Maus arbeiten, dann checken Sie die Infarot-Kontakte. Blinkt und leuchtet alles? Lesen Sie bei den Infarot-Kontakten auf jeden Fall die Bedienungsanleitung noch einmal durch, bevor Sie sich selbst ans Reparieren wagen. Sie verlieren sonst die Garantieansprüche bei Ihrem Hersteller.
  8. Ist die Maus weiterhin ständig weg, dann ist es ratsam, ein Fachgeschäft, vorzugsweise den Apple-Store, aufzusuchen und sich fachkundigen Rat zu holen.

Viel Glück!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos