Alle Kategorien
Suche

Eine Diashow auf Apple Mac erzeugen - so geht's

Eine Diashow auf Apple Mac erzeugen - so geht's2:28
Video von Bruno Franke2:28

Eine Diashow mit seinen Fotos auf einem Apple Mac zu erzeugen, geht eigentlich ganz einfach - mit iPhoto. Doch gibt es auch hier einige Tricks und Kniffe, die man einstellen und beachten kann.

Der Apple Mac ist schon eine faszinierende Welt. Er bringt viele eigene Programme mit, die dem Benutzer helfen, viele Anwendungen vereinfacht auszuüben. Eines davon ist iPhoto - ein Programm für Fotos.

Eine Diashow mit iPhoto erzeugen

  1. Sie starten Ihr iPhoto indem Sie entweder im Dashboard auf das richtige Symbol klicken oder im Ordner Programme auf iPhoto gehen.
  2. Sollten Sie die gewünschten Fotos noch nicht in iPhoto drin haben, dann importieren Sie diese einfach in Ihre Mediathek (Ablage -> In die Mediathek importieren).
  3. Nun können Sie Ihre Fotos bearbeiten, zuschneiden, rote Augen entfernen usw. Sie sollten auch möglichst alle Fotos, die später in Ihrer Diashow vorkommen sollen, in ein bestimmtes Ereignis packen. Natürlich können Sie durch Auswählen auch mehrere Ereignisse in eine Show integrieren.
  4. Nachdem Sie also Ereignisse ausgewählt haben, drücken Sie unten den Button "Diashow". Es öffnet sich ein Fenster mit drei Hauptreitern: Themen, Musik, Einstellungen.
  5. Bei Themen können Sie das Hauptthema, also den Hintergrund, den Fotowechsel,die Art und Weise der Darstellung auswählen. Fahren Sie mit Ihrer Maus einfach kurz über jedes Miniaturfenster und Sie werden einen kurzen Einblick in das jeweilige Thema erhalten.
  6. Der Reiter Musik wählt eine Hintergrundmusik für Ihr Thema aus. Standardmäßig ist iPhoto mit Ihrem iTunes gekoppelt und kann somit auf all Ihre dortige Musik zugreifen. Sie können natürlich auch die Musik ausschalten, indem Sie einfach das Häkchen entfernen bei: Während der Diashow wiedergeben. Auch eine eigene Wiedergabeliste können Sie für Ihre Fotoshow erstellen. 
  7. Im Ordner Einstellungen können Sie schließlich grundlegende Sachen entscheiden wie Dauer pro Dia, Übergänge,  Wiederholungen, etc. Dort gibt es noch weitere nützliche Tools, zum Beispiel, dass die ganze Fotoshow sich der Musik anpassen soll. Dann werden alle Fotos auf die Länge der ausgesuchten Musik aufgeteilt und enden auch mit dem Ende der Musik. 

Apple Mac und iPhoto

  • Ein Apple Mac bringt schon von Haus aus viele nützliche Programme mit. Darunter Mail für E-Mails, iTunes für Musik, iPhoto für Fotos, Kalender, Kontakte wie auch ein Adressbuch. Das Gute daran: Alle Programme können miteinander quasi kommunizieren. Also beispielsweise können die Kontakte im Adressbuch auch in die Mails hinein, und die Musik von iTunes kann auch als Hintergrund für iPhoto-Diashows verwendet werden usw.
  • iPhoto ist schon ein ganz besonderes Programm für den Apple Mac. Es bietet nicht nur zahlreiche Funktionen für die Fotobearbeitung an, sondern auch Extras wie Diashow, Fotobücher, Kalender oder Karten.
  • Im neuen Vollbildmodus von iPhoto können die Fotos im ganzen Display des Mac angeschaut werden. Fotos können direkt aus iPhoto gemailt werden, bzw. es wird eine schnelle Verknüpfung zu Mail hergestellt, und es gibt noch viele tolle andere Funktionen in diesem Programm.

Fazit: Ein Apple Mac bringt viele Vorteile mit sich - vor allem die bereits installierten Programme. Unter ihnen ist auch iPhoto, ein tolles Programm für die Fotobearbeitung und zur Erstellung von Fotoshows.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos