Alle Kategorien
Suche

Macbook auf Beamer umschalten - so geht's

Macbook auf Beamer umschalten - so geht's2:06
Video von Lars Schmidt2:06

Gerade das Macbook wird sehr gern in Verbindung mit einem Beamer genutzt. Da es besonders leicht ist, kann es problemlos überall mit hingenommen werden. Doch wie schalten Sie auf den Beamer um? Und was müssen Sie sonst noch beachten, wenn Sie Ihr Macbook mit einem Beamer zusammen nutzen? Hier erfahren Sie es.

Vorbereitung um das Macbook mit Beamer zu nutzen

Da Sie sicherlich nicht erst bei der Präsentation bemerken wollen, dass der Beamer irgendwie nicht mit Ihrem Macbook funktioniert, sollten Sie bereits vor der Präsentation einmal zwischen Macbook und Beamer umschalten, um das Bild zu prüfen. Auf folgendes sollten Sie vorbereitet sein:

  • Das trivialste einmal zu Beginn: überprüfen Sie, ob alle Kabel eingesteckt sind und auf jeden Fall auch vorher, ob der Anschluss des Beamers auch in Ihr Macbook passt. Wenn nicht gibt es auch passende Adapter, die Sie dann aber schon dabei haben sollten.
  • Wenn der Beamer, egal was Sie tun, kein Bild zeigt, überzeugen Sie sich, dass die Birne des Beamers in Ordnung ist. Es passiert immer wieder einmal, dass die Birne durchgebrannt ist, und man schlicht nicht auf diese Lösung kommt. Bevor Sie also wie wild auf die Tasten hauen: prüfen Sie als erstes die Grundlagen der Technik
  • Vergessen Sie nicht, vor der Präsentation einen "Trockentest" zu machen. Ohne Publikum einmal ausprobieren, ob das Zusammenspiel von Macbook und Beamer funktioniert. Nachdem Sie einmal auf den Beamer umgeschaltet haben können Sie später wesentlich entspannter mit der Präsentation beginnen - denn Sie wissen bereits, dass die Technik funktioniert.
  • Haben Sie für den Notfall immer auch die Folien für Ihren Vortrag dabei, denn sicher ist sicher.

Schalten Sie das Macbook-Bild auf den Beamer

Mit der hier angegebenen Methode gehen Sie auf "Nummer Sicher". Bei neueren Macbooks ist es vor dem umschalten auf den Beamer nicht mehr nötig, das Macbook auszuschalten. Wenn Sie sich aber an den Ablauf gewöhnt haben, ist es egal, was für ein Macbook Sie vor sich haben.

  1. Schalten Sie Ihr Macbook aus, schließen Sie alle Kabel an und starten Sie als erstes den Beamer.
  2. Nachdem der Beamer läuft, können Sie Ihr Macbook anschalten und starten.
  3. Nach dem Ihr Macbook gestartet haben, müssen Sie lediglich noch die gewünschte Präsentation auswählen und starten. Das Bild wird automatisch auf den Beamer umgeschaltet.

Viel Erfolg bei Ihrer Präsentation mit dem Macbook und einem Beamer.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos