Was Sie benötigen:
  • Bildschirm
  • Kabel
  • evtl. Adapter

In der Regel verfügen Laptops über einen entsprechenden Anschluss, um ein Kabel einzustecken, welches eine Übertragung des Bildes auf externe Bildschirme oder Beamer ermöglicht.Dieser Ausgang ist oftmals durch ein Symbol (Rechteck)  gekennzeichnet, welches verdeutlicht, dass dies der Bildschirmanschluss ist. Selbiges Symbol ist oft auch auf dem Kabel selbst angebracht.

    Zu Schwierigkeiten kann es durch Kompatibilitätsprobleme kommen. Das heißt, dass unterschiedliche Geräte über unterschiedliche Anschlüsse verfügen. Bevor Sie also zur Tat schreiten, sollten Sie sich vergewissern, dass Bildschirm, Kabel und Laptop jeweils über denselben Anschluss verfügen. Falls dem nicht so ist, können Sie in jedem Elektrofachmarkt die passenden Zwischenstecker und Adapter kaufen.

    So schließen Sie Ihren Laptop an einen externen Bildschirm an

    1. Fahren Sie zuerst den Laptop hoch. Verbinden Sie dann Laptop, Kabel und Bildschirm.
    2. Schalten Sie den Bildschirm ein.
    3. Gerade neuere Laptops erkennen automatisch, dass ein Bildschirm angeschlossen wurde.
    4. Zunächst wird aber auf beiden Bildschirmen das gleiche Bild angezeigt.

    Die Zuweisung der Monitore ändern

      1. Die Zuweisung können Sie in der Systemsteuerung ändern. Öffnen Sie dazu die Systemsteuerung, klicken Sie auf „Darstellung und Anpassung“ und dann wiederum auf „Anpassung“.
      2. Wählen Sie schließlich den Menüpunkt „Anzeige“. Hier können Sie sowohl die Einstellungen des neu angeschlossenen Monitors ändern, als auch festlegen, ob beide Bildschirme das gleiche Bild anzeigen sollen oder der neu angeschlossene Bildschirm eine Erweiterung sein soll. Zudem können Sie bestimmen, welches der Hauptmonitor sein soll.
      3. Noch leichter ist dies unter Windows 7. Hier gibt es in der Systemeinstellung unter dem Menüpunkt „Anzeige“, zwei Punkte: „Verbindung mit einem Projektor herstellen“ und „An einen externen Bildschirm anschließen“. Klicken Sie auf den passenden Punkt, um die oben genannten Zuweisungen festzulegen.
      4. Die andere Möglichkeit, die Zuweisungen zu ändern, besteht über die Funktionstasten Ihres Laptops. Viele Laptops verfügen über Funktionstasten, die oftmals in andere Tasten (z.B. die F-Tasten) integriert sind.
      5. Von den Funktionstasten ist meist eine dem Bildschirm zugeordnet. Je nachdem, wie an Ihrem Laptop die Funktionstasten aktiviert werden, kann so ein Menü oder Programm geöffnet werden, mit dessen Hilfe sich ebenfalls die Einstellungen bezüglich des neu angeschlossenen Bildschirms zuweisen lassen.
      6. Die Funktionstaste trägt meist das gleiche rechteckige Symbol wie der Anschluss für den Bildschirm.