Alle Kategorien
Suche

Mac als Hotspot verwenden - so geht's

Mac als Hotspot verwenden - so geht's1:41
Video von Bruno Franke1:41

Wenn Sie ein Apple MacBook besitzen, dann können Sie den mobilen Computer mit einem relativ geringen Aufwand auch in einen WLAN-Hotspot verwandeln. Dadurch können dann andere Computer über Ihren Mac im Internet surfen. Die "HotSpot"-Funktion von Apple können Sie direkt über das Betriebssystem aktivieren und einstellen.

Über Ihr MacBook können mehrere Nutzer ins Internet gehen

  • In vielen größeren Städten befinden sich einige WLAN-Hotspots und darüber können die Nutzer dann meist kostenlos im Internet surfen. Mit einem Apple MacBook oder einem PC-Laptop können Sie sich schnell und ohne Probleme in das WLAN-Netzwerk einloggen und mit einer recht hohen Geschwindigkeit surfen.
  • Sind Sie gemeinsam mit Ihren Freunden im Urlaub oder in einer anderen Stadt und steht Ihnen kein offizielles WLAN zur Verfügung, dann kann Ihr Computer auch diese Rolle übernehmen. Sie benötigen dazu nur eine Internetverbindung (zum Beispiel über UMTS) und können Ihren Computer von Apple dann einfach in einen WLAN-Hotspot verwandeln. Ihre Freunde können dann anschließend Ihr WLAN-Netzwerk verwenden und ebenfalls im Internet surfen. 
  • Zusätzliche Programme oder externes Zubehör benötigen Sie für diesen Zweck nicht, und die Einrichtung ist auch relativ einfach und in kurzer Zeit erledigt. Sie machen Ihren Freunden mit dem kostenlosen Internetzugang dann sicherlich eine große Freude.

So richten Sie einen eigenen WLAN-Hotspot ein

  1. Öffnen Sie als Erstes die Systemeinstellungen von Ihrem Apple-Betriebssystem und wählen dort dann den Bereich "Freigaben" aus.
  2. Als Nächstes wählen Sie auf der linken Seite die "Internetfreigabe" aus, setzen aber noch keinen Haken.
  3. Setzen Sie dafür rechts neben dem Eintrag "AirPort" einen Haken und geben Sie Ihre UMTS-Verbindung darüber frei.
  4. Öffnen Sie anschließend die AirPort-Optionen und geben Sie einen Namen sowie einen Funkkanal für Ihren WLAN-Hotspot ein. Zur Sicherheit sollten Sie auch noch die WEP-Verschlüsselung aktivieren.
  5. Nun können sich die anderen Computer mit dem WEP-Code an dem neuen Netzwerk anmelden und über Ihren Mac im Internet surfen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos