Alle Kategorien
Suche

LAN-Netzwerk einrichten - so geht's in Windows 7

LAN-Netzwerk einrichten - so geht´s in Windows 72:41
Video von Bruno Franke2:41

Ein LAN-Netzwerk zwischen mehreren PCs ist nicht nur auf einer LAN-Party nötig, um miteinander spielen zu können. Auch im privaten Bereich kann es nützlich sein, um schnell große Datenmengen von einem PC direkt auf einen anderen PC zu transferieren. Das Einrichten eines solchen LANs ist nicht ganz trivial, aber dennoch logisch aufgebaut.

Was Sie benötigen:

  • LAN-Kabel (RJ-45 Stecker, Patchkabel)
  • Switch (RJ-45 Buchsen, 4-Port oder mehr, je nach der Anzahl der PCs)

Hardware für ein LAN-Netzwerk

Um mehrere Computer per LAN-Kabel miteinander zu verbinden, brauchen Sie neben den entsprechenden Kabeln (sog. Patchkabel mit RJ-45 Steckern, Cat5 Spezifikation oder höher) auch ein Hub oder Switch, welches die verschiedenen Datenströme verteilt und dafür sorgt, dass die Daten auch den richtigen Zielcomputer erreichen.

  • Ein Switch ist dabei einem Hub vorzuziehen, da ein Switch eine interne Überprüfung des Datenstroms vollzieht und so korrigieren kann, wenn Daten zu einem falschen Zielrechner geleitet wurden. Preislich sind Hubs und Switches kaum noch zu unterscheiden.
  • Das Switch muss entsprechend der Anzahl zu vernetzender Computer RJ-45 Buchsen besitzen. Die gängigste Größe ist das 4-Port-Switch, mit dem also 4 Computer verbunden werden können. Es gibt aber natürlich auch größere Switches. Es können ebenfalls mehrere Switches untereinander verbunden werden, um die Anzahl an Steckplätzen zu erhöhen.
  • Zum Einrichten des Netzwerks verbinden Sie alle Rechner über die LAN-Kabel mit den Eingängen des Switches und schalten Sie dieses ein.

Einrichten der Netzwerkadapter

Damit die Computer im Netzwerk jetzt untereinander kommunizieren können, müssen Sie dafür sorgen, dass alle Computer einen ähnlichen IP-Adressbereich besitzen, die gleiche Subnetz-Maske teilen und sich in der gleichen Arbeitsgruppe (bei Windows-PCs) befinden. Nehmen Sie daher die folgenden Schritte nacheinander bei jedem PC vor und starten Sie diesen dann neu, um das Einrichten des Netzwerks abzuschließen.

  1. Gehen Sie in "Systemsteuerung", "Netzwerk- und Freigabecenter" und dann auf "Adaptereinstellungen ändern", wählen Sie dort ihre Netzwerkkarte aus und wählen Sie über einen Rechtsklick "Eigenschaften".
  2. Wählen Sie jetzt das "Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4)" aus und klicken Sie auf "Eigenschaften".
  3. Jetzt vergeben Sie eine IP-Adresse und eine Subnetz-Maske für den Computer. Wählen Sie zuerst "Folgende IP-Adresse verwenden".
  4. Vergeben Sie jetzt als IP-Adresse eine Adresse nach folgendem Schema: 192.168.0.### Die "#" stehen dabei für eine Zahl zwischen 1 und 255. Jeder PC muss eine sich in diesem letzten der 4 Zahlenblöcke unterschiedliche IP-Adresse besitzen. Die 3 vorherigen Zahlenblöcke müssen gleich sein. Fangen Sie also der Einfachheit halber bei 1 an und geben dem nächsten PC als letzte Ziffer die 2 usw.
  5. Das Einrichten der Subnetzmaske ist da deutlich einfacher. Die Subnetz-Maske beträgt für alle PCs 255.255.255.0. Allen weiteren Feldern müssen Sie keine Beachtung schenken. Schließen Sie die Fenster mit Klicks auf "OK".
  6. Kehren Sie jetzt in die Systemsteuerung zurück und wählen Sie jetzt "System" aus. Dort klicken Sie auf "Einstellungen ändern" neben dem Computernamen und der Arbeitsgruppe.
  7. Vergeben Sie jetzt für jeden PC die gleiche Arbeitsgruppe. Diese umfasst sozusagen Ihr Netzwerk. Jeder PC innerhalb dieser Arbeitsgruppe kann dann später mit jedem anderen PC im Netzwerk kommunizieren. Der Name spielt dabei keine Rolle, solange alle PCs derselben Arbeitsgruppe im LAN-Netzwerk angehören.

Jetzt können Sie nach Belieben Ordner freigeben und Daten kopieren oder bei Multiplayer-Spielen gegeneinander antreten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos