1. Zum Ändern der IP-Adresse unter Windows 7 gehen Sie, nachdem Sie den PC oder das Notebook gestartet haben, zuerst auf Start und öffnen dann die Systemsteuerung.
    2. In der Systemsteuerung wählen Sie in dem Bereich "Netzwerk und Internet" den Menüpunkt "Netzwerkstatus und -aufgaben anzeigen" aus und öffnen diesen. Das Netzwerk- und Freigabecenter wird aufgerufen.
    3. In diesem Fenster sehen Sie den Status Ihres Netzwerks. In der linken Spalte werden die unterschiedlichen Optionen angezeigt. Gehen Sie dort auf "Adaptereinstellungen ändern".

    Anzeigen der IP-Adresse in den Netzwerkverbindungen

    1. Nun hat sich das Fenster "Netzwerkverbindungen" geöffnet. Hier werden alle vorhandenen Netzwerkverbindungen angezeigt. Selektieren Sie die Verbindung, für welche Sie die IP-Adresse ändern möchten.
    2. Um die IP-Adresse zu ändern, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die gewünschte Verbindung. Ein Kontextmenü wird geöffnet.
    3. Wählen Sie hier den Menüpunkt "Eigenschaften" aus.
    4. Es wird ein neues Fenster geöffnet, in welchem die unterschiedlichen Verbindungseigenschaften angezeigt werden.

    Ändern des Eintrags unter Windows 7 im Internetprotokoll

    1. Wählen Sie den Eintrag "Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4)" aus und klicken einmal mit der linken Maustaste darauf, sodass der Eintrag markiert ist. Danach klicken Sie den Button "Eigenschaften" an. Alternativ können Sie den Eintrag "Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4)" auch per Doppelklick öffnen.
    2. Beide Aktionen haben zur Folge, dass sich das Fenster "Eigenschaften von Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4)" öffnet. Hier können Sie nun die gewünschte IP-Adresse unter Windows 7 ändern. Entfernen Sie dafür den Haken in dem Feld "IP-Adresse automatisch beziehen" und setzen diesen dafür bei "Folgende IP-Adresse beziehen". 
    3. Tragen Sie nun die gewünschte IP-Adresse wie zum Beispiel 192.168.178.2 ein, um die Änderung der IP-Adresse unter Windows 7 abzuschließen.