Was Sie benötigen:
  • Lachsforelle
  • Zitrone
  • Dill
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 guten TL Honig
  • 1 Tomate
  • 1 EL Butter
  • Alufolie
Bild 1

Lachsforelle für den Backofen vorbereiten

  1. Heizen Sie den Backofen lediglich auf etwa 180 °C vor. Wenn Ihr Ofen stark heizt, dann wählen Sie eine vergleichsweise geringere Temperatur. Es ist wichtig, dass die Lachsforelle nicht zu heiß gebacken wird, da Sie sonst nicht mehr saftig ist.
  2. Zunächst sollten Sie die Lachsforelle unter fließendem Wasser abbrausen.
  3. Legen Sie sie dann auf ein Küchentuch, sodass sie abtropfen kann. Waschen und schneiden Sie in der Zwischenzeit die frischen Kräuter.
  4. Legen Sie nun die Lachsforelle auf eine leicht mit Olivenöl bepinselte Alufolie.
  5. Legen Sie den Fisch in der Alufolie auf einen Backofenrost. Der Fisch soll allerdings noch nicht in die Alufolie gewickelt werden und auch noch nicht in den Ofen geschoben werden.
  6. Schneiden Sie mit einem scharfen Messer mehrere Male kleine Schnitte in die Haut der Lachsforelle.
  7. Auf diese Weise werden die Kräuter und Gewürze vom Fisch besser aufgenommen. 
Bild 3

So würzen Sie die Lachsforelle

  1. Pressen Sie den Zitronensaft in ein kleines Schüsselchen, geben Sie das Olivenöl, den Honig, Salz und Pfeffer und die klein geschnittenen Kräuter mit in die Schüssel und verrühren Sie alles kurz mit einem Gäbelchen.
  2. Nun nehmen Sie einen Backpinsel zur Hand. Tunken Sie diesen in das Schüsselchen mit der Olivenmischung und pinseln Sie die Lachsforelle gleichmäßig und großzügig mit der Mischung ein.
  3. Waschen sie die Tomate und schneiden Sie sie in dünne Scheibchen. Diese legen Sie ebenfalls gut verteilt auf die Lachsforelle.
  4. Wenn Sie es wirklich sehr saftig und fettig mögen, dann können Sie nun noch zusätzlich etwas Butter schmelzen und diese über den Fisch schütten.
  5. Normalerweise ist dies allerdings nicht nötig.
  6. Schlagen Sie nun die Seiten der Alufolie etwas hoch. Sie sollten den Fisch aber nicht komplett drin einwickeln.
  7. Nun schieben Sie die Lachsforelle in den Backofen und garen sie für etwa 35 Minuten.



Bild 1/3

Bild 2/3

Bild 3/3