Alle ThemenSuche

Glaskratzer auspolieren - so entfernen Sie Kratzer aus Glastüren

Glaskratzer auspolieren - so entfernen Sie Kratzer aus Glastüren1:21
Video von Liane Spindler1:21

Wenn die Glastüre Kratzer hat, hinterlässt das oft einen unschönen Eindruck. Es gibt jedoch Mittel, mit denen man Glaskratzer auspolieren kann.

Was Sie benötigen:

  • Glaspolitur
  • Polierfilz
  • oder:
  • weiße Zahnpasta
  • weiches Tuch

Glaskratzer - ein häufiges Problem

Kratzer im Glas sind ein häufiger auftretendes Problem, das den optischen Eindruck sehr stören kann, vor allem bei Haushaltsgegenständen wie Glastischen, aber auch bei Glastüren.

  • Durch Unachtsamkeit kann es durchaus einmal passieren, dass ein Kratzer in der Glastüre entsteht, verantwortlich für Glaskratzer können aber auch Mikrofasertücher sein. Zwar sollten sachgemäß angewendete Mikrofasertücher keine Kratzer verursachen, wenn das Tuch jedoch nicht absolut frei von Schmutzrückständen ist, kann es dazu kommen. Außerdem sollte auch die Oberfläche, die gereinigt werden muss, keine groben Schmutzrückstände aufweisen und notfalls mit Wasser abgewaschen werden bevor das Mikrofasertuch zum Einsatz kommt.
  • Wenn die Glaskratzer schon vorhanden sind, kann man Sie jedoch mit verschiedenen Methoden aus der Türe auspolieren.

Wie Sie Kratzer im Glas auspolieren können

Wen Kratzer in der Glastüre stören, der kann sie auspolieren.

  • Um feinere Glaskratzer zu entfernen, können Sie Glaspolituren kaufen, für tiefere Kratzer gibt es Glasreparatursysteme, denn diese sind kaum auszupolieren.
  • Feine Glaskratzer in Ihrer Glastüre können Sie mit einer flüssigen Glaspolitur und Polierfilz - beides gibt es beispielsweise über das Internet zu kaufen - auspolieren. Schütteln Sie dafür die Flasche, vor Sie sie benutzen, geben Sie etwas Politur auf den Polierfilz und polieren Sie die Scheibe sorgsam damit.
  • Hilfreich beim Entfernen feiner Kratzer ist auch pulverisierte Politur. Dafür müssen Sie das Polierpulver mit Wasser zu einem Brei vermischen, auf den Kratzer auftragen und anschließend mit Polierfilz sorgfältig polieren. 
  • Haben Sie häufiger Glaskratzer zu beseitigen, kann sich unter Umständen auch die Anschaffung einer kleinen Glaspoliermaschine rentieren. Dabei handelt es sich um ein kleines Gerät, das neben kleinen Kratzern auch blinde Flecken und hartnäckigen Schmutz entfernt. Aufgrund des Anschaffungspreises lohnt es sich freilich nur, wenn Sie beispielsweise ein kleines Geschäft haben, dessen Eingangstüre aus Glas häufig zerkratzt wird.
  • Wollen Sie kein Poliermittel und schon gar kein Poliergerät anschaffen, können Sie versuchen, die Kratzer mit einer dicken weißen Zahnpasta, also keinem Gel, auszupolieren. Geben Sie dafür etwas Zahnpasta auf den Kratzer, machen Sie einen weichen Lappen oder eventuell auch eine weiche Zahnbürste feucht und wischen Sie etliche Minuten über den Kratzer. Bei einigen Gläsern haben Sie damit Glück und feine Kratzer sind nicht mehr zu sehen.

Feine Glaskratzer aus Glastüren lassen sich also mit geeigneten Mitteln auspolieren.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Verwandte Artikel