Alle Kategorien
Suche

Kartoffelwickel bei Halsschmerzen - so geht's

Kartoffelwickel bei Halsschmerzen - so geht's1:50
Video von Liane Spindler1:50

Halsschmerzen sind oft das erste Anzeichen einer Erkältung. Wenn Sie schnell handeln, können Sie verhindern, dass noch Husten, Schnupfen und Fieber dazukommen. Dazu brauchen Sie nicht mit der chemischen Keule zuzuschlagen. Auch mit Hausmittel können Sie Erkältungssymptome wirkungsvoll bekämpfen. Bei Halsschmerzen sehr gut bewährt hat sich ein Kartoffelwickel.

Was Sie benötigen:

  • ein Pfund Kartoffeln
  • Zellstofftücher
  • oder Papierservietten
  • Baumwolltuch
  • Schal

So machen Sie bei Halsschmerzen einen Kartoffelwickel:

  1. Kochen Sie etwa ein Pfund ungeschälte Kartoffeln. Verwenden Sie kleine Kartoffeln, die sind schneller gar.
  2. Wickeln Sie die gekochten Kartoffeln ungeschält mit Einmal-Küchentüchern oder Papierservietten  ein. Nehmen Sie möglichst weiße Servietten, damit nichts abfärbt.
  3. Legen Sie die eingewickelten Kartoffeln auf ein Baumwolltuch, z.B. ein Geschirrtuch und wickeln Sie alles darin ein.
  4. Zerdrücken Sie die Kartoffeln, z.B. mit einem Nudelholz.
  5. Halten Sie die Packung probeweise an den Hals um die Temperatur zu prüfen.
  6. Wenn die Temperatur für Sie angenehm ist, legen Sie den Kartoffelwickel auf den Hals.
  7. Befestigen Sie den Kartoffelwickel mit einem Schal, den Sie mehrfach um den Hals schlingen.
  8. Lassen Sie den Kartoffelwickel bei Halsschmerzen einwirken, solange es Ihnen angenehm ist.
  9. Sie können den Kartoffelwickel bei Halsschmerzen mehrfach täglich anwenden.
  10. Wenn Ihre Halsschmerzen nach dreitägiger Anwendung des Kartoffelwickels nicht besser sind, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Was hilft noch bei Halsschmerzen?

  • Nehmen Sie Vitamin C ein.
  • Trinken Sie viel, am besten Kräutertees und Wasser.
  • Trinken Sie Kamillentee.
  • Gurgeln Sie mit Kamillentee oder mit Salbeitee.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos