Alle Kategorien
Suche

IPad lädt nicht - so lösen Sie das Problem

iPad lädt nicht - so lösen Sie das Problem0:53
Video von Samuel Klemke0:53

Das iPad scheint auf den ersten Blick nur der große Bruder des iPhones zu sein. Jedoch gibt es aufgrund der Hardware-Unterschiede auch in der Handhabung kleinere Hürden, die die Benutzung des Geräts erschweren. So kann es durchaus vorkommen, dass das Tablet nicht lädt, obwohl andere USB-Geräte Strom bekommen.

Was Sie benötigen:

  • iPad-kompatibles USB-Kabel
  • USB-Anschluss

Wie das iPad aufgeladen wird

  • Es kann mehrere Gründe geben, warum das iPad nicht lädt. Meist lässt sich dies auf Anwenderfehler zurückführen, die daher rühren, dass keine näheren Kenntnisse über das iPad und den Anschluss via USB-Schnittstelle vorhanden sind.
  • Angeschlossen wird der Tablet PC von Apple über den Dock Connector, der für alle Apple-Produkte gleich ist. Mitgeliefert wird stets ein Dock-Connector-zu-USB-Kabel, das zum Übertragen von Daten auf das iPad, aber auch zum Aufladen des Geräts verwendet werden kann.
  • Außerdem ist dem Tablet ein 10-Watt-Ladegerät beigelegt, das ebenfalls das Gerät auflädt. Das Ladegerät besitzt ebenfalls nur eine USB-Schnittstelle und kann deswegen nur zusammen mit dem gerade beschriebenen USB-Dock-Connector-Kabel benutzt werden.

Wenn das Tablet nicht lädt

  • Weigert sich das iPad, mit dem original USB-Dock-Connector-Kabel am PC zu laden, ist dies meist auf mangelnde Stromversorgung zurückzuführen. Eine USB-Schnittstelle kann nur wenige Milliampere Strom liefern und teilt diesen geringen Strom immer zwischen zwei nebeneinanderliegenden USB-Anschlüssen auf. 
  • Wird nun noch ein Hub oder ein Front-USB-Anschluss benutzt, kann der Fall eintreten, dass das iPad zu wenig Strom erhält und dann nicht lädt. Sollte dies der Fall sein, nutzen Sie entweder einen Hub mit externer Stromversorgung oder einen USB-Anschluss direkt am Mainboard Ihres PCs.
  • Ebenfalls möglich ist es, dass Sie kein originales Apple-Zubehör benutzen und dieses nicht die nötige Qualität besitzt, um den Tablet PC mit Strom zu versorgen. Dies ist vor allem bei älteren USB-Kabeln der Fall, die für ein Gerät der iPod-Reihe hergestellt worden, die deutlich weniger Strom zum Laden brauchten. 
  • Ersetzen Sie dieses Kabel durch eines, das für den Gebrauch mit dem iPad vom Hersteller ausdrücklich freigegeben wurde, um diesen Fehler zu vermeiden. Neben Apple gibt es noch eine Reihe weiterer Hersteller, die iPad-kompatible USB-Kabel produzieren, es lohnt sich also, die Preise zu vergleichen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos