Alle Kategorien
Suche

Hundeurin aus Teppich entfernen - so klappt's

Hundeurin aus Teppich entfernen - so klappt´s1:38
Video von Erkki Meyer1:38

Stubenreine Hunde urinieren für gewöhnlich nicht in der Wohnung. Bei einer Krankheit oder in Stresssituationen kann es jedoch passieren, dass der Hund sein Pfützchen auf dem Teppich macht. Guter Rat ist nun teuer, denn wenn der Teppich einmal nach Urin riecht, besteht die Gefahr, dass sich der Hund diesen Platz erneut aussucht.

Was Sie benötigen:

  • Reinigungsmittel
  • ggf. Teppischreinigungsgerät

Wenn Ihr Hund auf den Teppich uriniert hat

  1. Besonders gut ist es, wenn der Urin noch nicht eingetrocknet ist, dann kann man ihn beinahe rückstandsfrei wieder entfernen und der Geruch kann sich nicht festsetzen.  Um der Lage Herr zu werden, weichen Sie die betroffene Stelle großzügig ein. Trockene Stellen sollten Sie in jedem Fall durchfeuchten lassen. Das mit einem herkömmlichen Reiniger versetzte Wasser nehmen Sie nun mit einem Schwamm auf. Es empfiehlt sich, diese Behandlung mehrfach zu wiederholen.
  2. In einem zweiten Schritt setzen Sie die Behandlung mit Essigwasser fort. Sind Sie sich sicher, dass der Urin komplett aufgenommen wurden, sprühen sie die betroffene Stelle zusätzlich großzügig mit Zitronen- oder Orangenreiniger ein. Solche Gerüche wird Ihr Tier in der Regel meiden und den Teppich hoffentlich nicht mehr als Toilette mißbrauchen.

Starken oder häufigen Hundeurin beseitigen

  • In besonders ausgeprägten Fällen lohnt es sich den Teppich mit einem speziellen Reinigungsgerät zu waschen. Solche Geräte kann man beispielsweise in Drogerien ausleihen. Das Wasser dringt sehr tief ins Gewebe ein und wird dann abgesaugt, das ist praktisch und die Gerätemiete ist nicht sehr hoch.
  • In Krankenhäusern und Altenheimen werden oft spezielle Reiniger verwendet, die Sie dementsprechend nur aus dem Fachhandel oder dem Internet beziehen können. Es handelt sich dabei um Profiprodukte, die natürlich besonders wirkungsvoll und deshalb empfehlenswert sind.
  • Verwechselt Ihr Hund den Teppich mit der Toilette, weil er nicht stubenrein ist, sollten Sie nicht nur gründlich reinigen, sondern auch erzieherische Maßnahmen ins Auge fassen. Je länger sich ein Hund an die Situation gewöhnt, desto schwerer wird es, ihn davon wieder abzubringen. Gehen Sie das Problem also frühzeitig an.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos