Alle Kategorien
Suche

Tomatensoße - Flecken entfernen mit Hausmitteln

Tomatensoße - Flecken entfernen mit Hausmitteln1:01
Video von Augusta König1:01

Das Schöne an Tomatensoße ist, dass Ihre Mitmenschen sofort sehen, was Sie zu Mittag gegessen haben. Gern tummelt sich die Tomatensoße nicht nur auf dem Teller, sondern auch in ihrem unmittelbaren Umfeld. Das Ergebnis: Flecken auf dem Hemd, der Bluse, Krawatte, Hose, aber auch auf der Tischdecke und schlimmstenfalls sogar im Teppich. Da Tomatensoße sehr farbintensiv ist, hat sie somit optimale Voraussetzungen, ihr Revier zu markieren. Um sie wieder zu entfernen, heißt es: schnell zu Wasser, Seifenlauge und Essig greifen und ran an die Arbeit.

Was Sie benötigen:

  • Kaltes Wasser
  • Seifenlauge
  • Salmiakgeist
  • Essig oder Essigessenz
  • Mineralwasser

Tomatensoße aus Textilien entfernen

  1. Ist die Tomatensoße auf Hose, Hemd, Bluse, Krawatte oder Tischdecke gekleckert, müssen Sie die Flecken sofort mit kaltem Wasser auswaschen. Trocknen die Flecken erst ein, ist es unwahrscheinlich, dass Sie sie jemals wieder entfernen können.
  2. Anschließend tränken oder betupfen Sie die Flecken mit Seifenlauge, Essig beziehungsweise Essigessenz oder Salmiakgeist und lassen diese einwirken.
  3. Achten Sie beim Entfernen mit Salmiakgeist darauf, dass Sie gut lüften. Denn die schwach konzentrierte Ammoniaklösung ist gesundheitsschädlich.
  4. Auf keinen Fall dürfen Sie die Flecken ausreiben, da Sie sonst die Textilien beschädigen.
  5. Haben Sie die Tomatensoße-Flecken wie beschrieben vorbehandelt, waschen Sie Ihre Kleidung beziehungsweise Tischdecke wie gewohnt in der Waschmaschine.

  Soßenflecken aus dem Teppich entfernen

  1. Auch bei Tomatensoße-Flecken auf dem Teppich heißt es, schnell handeln.Testen Sie aber vorher lieber an einer unauffälligen Stelle, wie der Teppich die Behandlung verträgt.
  2. Geben Sie auf die betroffene Stelle etwas Salmiakgeist und tupfen Sie ihn ein. Sie dürfen auf gar keinen Fall reiben, da sonst Verfärbungen oder Verfilzungen im Teppich entstehen können.
  3. Nachdem Sie die Flecken mit Salmiakgeist betupft haben, geben Sie Mineralwasser hinzu und tupfen so lange, bis Sie die Flecken entfernt haben. Wiederholen Sie die ganze Prozedur, wenn die Tomatensoße beim ersten Mal nicht gleich rausgeht.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos