Alle Kategorien
Suche

Gartenmöbel - Auflagen selber nähen

Gartenmöbel -  Auflagen selber nähen3:54
Video von Brigitte Aehnelt3:54

Im Laufe der Jahre verwittern Gartenmöbel-Auflagen durch Regen oder Sonneneinwirkung. Verschönern Sie Ihre Terrasse oder den Balkon mit neuen Gartenmöbel-Auflagen. Nähen Sie sich neue, das geht ganz einfach:

Was Sie benötigen:

  • Stoff
  • Faden
  • Nadel
  • Schere
  • Papier
  • Stecknadeln
  • Reißverschluß.
  • Heftfaden

Verschönern Sie Ihre Gartenmöbel einfach und schnell

  • Es ist nicht schwer, neue Gartenmöbel-Auflagen selbst zu nähen. Sie brauchen nur das richtige Material dazu. Hier gibt es im Internet z. B. bei Stoffmeile oder stoff4you Stoffe in großer Auswahl und zu günstigen Preisen.
  • Große Kaufhäuser haben meistens auch eine Stoffabteilung, in der Sie das passende Material finden können.
  • Achten Sie auf jeden Fall darauf, dass der Stoff für den Außenbereich geeignet ist. Dieser ist mit einer wasserfesten Schicht versehen, sodass das Regenwasser abperlt. Dies dient auch zur Pflege, wie z. B. nach einer Grillparty. Man kann die Auflagen einfach mit einem feuchten Tuch abwischen. Und bei Sonneneinwirkung verblassen die Farben nicht so schnell.

Nähen Sie neue Auflagen - los geht's

  1. Greifen Sie zu Faden und Nadel - oder zur Nähmaschine, falls eine vorhanden ist, und los geht's!
  2. Zeichnen Sie zuerst  eine Skizze auf Papier von den anzufertigenden Gartenmöbel-Auflagen. Überlegen Sie, ob Sie die Auflagen an den Stühlen evtl. festbinden möchten. Sollen die Auflagen Knöpfe oder einen Reißverschluss haben?
  3. Fertigen Sie nach der Skizze ein Schnittmuster an. Denken Sie an die Zugabe von ca. 4 cm Saum.
  4. Legen Sie den Stoff doppelt und heften Sie das Schnittmuster mit Stecknadeln fest. Nun schneiden Sie den Stoff laut Schnittmuster nach.
  5. Entfernen Sie die Stecknadeln und heften den Stoff linksseitig mit großen Stichen und Heftfaden zusammen.
  6. Nähen sie nun den Stoff mit der Nähmaschine oder von Hand fertig. Machen Sie kleine Stiche, auch wenn es ein bisschen länger dauert, das Ergebnis wird schöner.
  7. Auf  einer Seite der Auflage wird nun ein Reißverschluss eingenäht. Kaufen Sie keinen groben Reißverschluss aus Metall. Reißverschlüsse aus Baumwollstoff sollten Sie vor dem Einnähen kurz vorwaschen und bügeln. So wird ein Einlaufen nach der ersten Wäsche der Auflagen verhindert.
  8. Heften Sie den Reißverschluss zuerst fest und nähen diesen danach mit kleinen Stichen in der passenden Garnfarbe an.
  9. Drehen Sie das Kissen auf die rechte Seite und schon ist Ihre Gartenmöbel-Auflage fertig. 
  10. Möchten Sie die Auflagen  am Stuhl oder der Bank festbinden, nähen Sie aus dem gleichen Stoff die gewünschte Anzahl Bänder. Messen Sie hier die entsprechende Länge ab und nähen diese in der geforderten Breite rechtsseitig zusammen. Falls Sie sich die Arbeit erleichtern möchten, können Sie auch fertige bunte Bänder passend zu Ihrer Auflage kaufen.
  11. Nähen Sie die Bänder an der entsprechenden Stelle der Auflage an - fertig.

So zaubern Sie ein neues Ambiente für Ihre Terrasse oder Ihren Balkon.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos