Alle Kategorien
Suche

Excel - Rang-Funktion richtig nutzen

Excel - Rang-Funktion richtig nutzen2:38
Video von Bruno Franke2:38

Im Kalkulationsprogramm Excel gibt es die Möglichkeit, sich in einer Tabelle den Rang einer Zahl innerhalb einer Liste von Zahlen anzeigen zulassen.

Mit einer einfachen Formel können Sie sich in einer Excel-Tabelle den Rang einer Zahl in einer Liste von Zahlen anzeigen lassen.

So ermitteln Sie die Platzierung in Excel

  • Der Syntax für die Rang-Funktion in Excel ist RANG (Wert;Daten;Art)
  • Dabei gibt der Wert die Zahl an, dessen Rang bestimmt werden soll.
  • Die Daten sind der Bereich, aus dem die Rangliste hervorgehen soll.
  • Die Art gibt an, ob der Rang auf- oder absteigend sein soll. Dabei bedeutet 0 vom größten zum kleinsten Wert und 1 vom kleinsten zum größten Wert. Wenn Sie die Art nicht angeben, ermittelt das Kalkulationsprogramm den Wert automatisch absteigend.
  • Ein Beispiel: Angenommen, Sie haben in der Spalte A eine Liste von Zahlen stehen, die in dem Bereich von A2 bis A10 sich befinden. Sie möchten den Rang von der Zahl in A5 ermitteln, dann sollten Sie Folgendes eingeben: =RANG(A5;A2:A10)
  • Möchten Sie, dass der Wert aufsteigend berechnet wird, geben Sie Folgendes ein: =RANG(A5;A2:A10;1)
  • A5 ist der Wert. Der Bereich A2 bis A10 sind die Daten. Die Art brauchen Sie nur eintragen, wenn Sie die Liste aufsteigend haben wollen.

So können Sie den Rang auch ermitteln

  • Sie können auch ohne die Rang-Funktion den Rang Ihrer Zahlen ermitteln, in dem Sie die Zahlen sortieren lassen.
  • Klicken Sie bei oben genanntem Beispiel auf A1 und gehen Sie dann oben auf „Daten“ und danach auf „Sortieren“. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie eingeben können, ob die Zahlen aufsteigend oder absteigend sortiert werden sollen.
  • Mit dieser Sortier-Funktion können Sie zum Beispiel auch Namen nach dem Alphabet ordnen oder Daten in die richtige Reihenfolge legen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos