Alle Kategorien
Suche

Mit Excel Standardabweichung berechnen - so funktioniert's

Mit Excel Standardabweichung berechnen - so funktioniert´s2:25
Video von Bruno Franke2:25

Excel ist ein Tabellenkalkulationsprogramm, mit welchem man verschiedene Berechnungen ausführen kann. Standardabweichungen werden berechnet in Statistiken und Wahrscheinlichkeitsrechnungen. Mit Excel ist es möglich, diese Standardabweichungen zu berechnen.

Excel bietet Ihnen die Möglichkeit, verschiedene Funktionen und Berechnungen durchzuführen, so auch die Berechnung von Standardabweichungen. Da Excel über einen Funktionsassistenten verfügt, brauchen Sie die einzelnen Formeln zu einer Berechnung nicht selbst erstellen, sondern können dafür den Assistenten nutzen.

Standardabweichungen berechnen

  1. Wählen Sie als Erstes die Zelle aus, in welcher der Wert für die Standardabweichung angezeigt werden soll.
  2. Eine einfache Standardabweichung berechnen Sie mit Hilfe des Assistenten. Klicken Sie hierzu im Excel auf das Funkzionszeichen (fx) oder gehen Sie über "Einfügen" und "Funktion" zum Assistenten.
  3. In dem kleinen Fenster des Assistenten wählen Sie nun unter "Funktionen" die Kategorie "Statistik". In der Liste finden Sie nun die Funktion "STABW", was Standardabweichung bedeutet.
  4. Wenn Sie "STABW" ausgewählt haben, erscheint rechts im Assistenten die Beschreibung der Funktion und die Möglichkeit, bis zu 30 Werte einzugeben.
  5. Hier tragen Sie nun Ihre Werte ein, die Sie zur Berechnung der Standardabweichung vorliegen haben. Wenn Sie diese eingefügt haben, klicken Sie anschließend auf "OK".
  6. Nun wird in der ausgewählten Zelle der Wert für die Standardabweichung ausgegeben.

STABW-Formel in Excel eingeben

Wenn Sie eine Tabelle angefertigt haben, in welcher die Zahlen eingetragen sind, die die Grundlage für die Berechnung der Standardabweichung bilden, können Sie die Formel auch selbst eintragen.

  1. Klicken Sie dazu in die Zelle, in der das Ergebnis angezeigt werden soll und tragen Sie folgendes ein: "Istgleich STABW Klammer auf", anschließend markieren Sie die Daten, die zur Berechnung notwendig sind und schließen die Klammer.
  2. So sieht die Formel dann im Beispiel aus: =STABW(A4:E4). Wenn Sie die Zahlenwerte per Hand eintragen, beachten Sie, dass diese mit einem Semikolon (Strichpunkt) getrennt werden.
  3. Da für die Standardabweichungen Stichproben oder vollständig ermittelte Daten verwendet werden können, müssen Sie dies in der Berechnung in Excel unterscheiden.

In Excel können Sie die Berechnung durch Auswählen verschiedener Funktionen zur Berechnung von Standardabweichungen differenzieren. So wird unterschieden zwischen der Berechnung auf Grundlage von Stichproben und der Berechnung auf Grundlage der Grundgesamtheit.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos