Alle Kategorien
Suche

Excel-Fragebogen auswerten - so geht's

Excel-Fragebogen auswerten - so geht's2:52
Video von Bruno Franke2:52

Einen Fragebogen kann man aus vielen Gründen erstellen. Um diesen mit Excel auswerten zu können, müssen die entsprechenden Daten eingegeben werden. Die Auswertung erfolgt dann mithilfe von Berechnungen über verschiedene Funktionen.

Bevor Sie einen Fragebogen auswerten können, müssen Sie die Daten zusammentragen und eine Tabelle in Excel erstellen. Je nach Umfang der Antwortmöglichkeiten und der Spezifikationen (Einteilung nach Geschlecht, Alter, Wohnort) sollten Sie vor der Auswertung festlegen, wie die Auswertung aussehen soll.

Auswertung des Excel-Fragebogens

  1. Nachdem die Fragebögen vollständig ausgefüllt vorliegen, erstellen Sie als Erstes in Excel eine Tabelle. Diese sollte die Antworten jeder einzelnen Person enthalten. Als Beispiel: Geben Sie in der ersten Spalte die Personen an (Person 1; Person 2; usw.) in der ersten Zeile geben Sie die Antwortmöglichkeiten in ein (Rot, Grün, Blau). Tragen Sie für jede Antwort, welche die Person entsprechend gewählt hat, eine "1" ein, die anderen Antwortmöglichkeiten lassen Sie frei.
  2. Nachdem Sie die Daten aus dem Fragebogen eingetragen haben, klicken Sie in die erste freie Zelle unter der ersten Antwortmöglichkeit. Wenn Sie nun zum Beispiel wissen möchte, wie viele Personen die Antwort "Rot" gegeben haben, erhalten Sie dies über die Funktion "Summe". Klicken Sie auf das Summenzeichen und markieren Sie den Bereich der ersten Spalte, welcher die relevanten Daten enthält. Das Ergebnis wird dann sofort angezeigt.
  3. Nun klicken Sie den schwarzen Punkt in der rechten unteren Ecke des Feldes an und ziehen diesen in der Zeile bis an das Ende der letzten Eintragung. Nun erscheinen alle Summen der Antworten. Ihre Auswertung ist somit beendet. Sie haben auf einen Blick zusammengefasst, wie viele Personen aus der Befragung eine bestimmte Farbe bevorzugen.

Grafische Darstellung des Fragebogens

Um Ihre Auswertung des Fragebogens in Excel grafisch darzustellen, können Sie verschiedene Grafiken erstellen. Die Ergebnisse lassen sich zum Beispiel in Prozent angeben in einem Kreisdiagramm oder als reelle Zahlen mittels eines Balkendiagramms.

  1. Um das Ergebnis des Fragebogens in einem Kreisdiagramm darzustellen, markieren Sie die Antwortmöglichkeiten Ihrer Auflistung und die Ergebnisse. Markieren Sie mit der Maus die Zeile der Antwortmöglichkeiten, drücken Sie die Taste "Strg" und halten Sie diese gedrückt, während Sie die Zeile der Ergebnisse markieren.
  2. Klicken Sie auf das Diagrammsymbol. Es öffnet sich der Diagrammassistent. Wählen Sie nun das Kreisdiagramm aus und klicken Sie auf "Weiter" bis zum 4. Schritt. Dort legen Sie fest, wo die Legende angezeigt werden soll. Sie können dem Diagramm einen Titel sowie einen Untertitel geben. Anschließend klicken Sie auf "Beenden".
  3. Das Diagramm wird nun in dem Datenblatt eingefügt und Sie können es beliebig verändern. Um die Daten anzuzeigen, klicken Sie in das Diagramm. Wählen Sie einen der Punkte mit einem Rechtklick aus und wählen Sie anschließend "Datenbeschriftungen einfügen". Nun werden die Werte aus der Zusammenfassung angegeben.

Sie können nach diesem Prinzip jeden Fragebogen mit Excel auswerten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos