Alle Kategorien
Suche

Excel: Aufzählung in einer Zelle machen - so geht's

Excel: Aufzählung in einer Zelle machen - so geht's1:34
Video von Benjamin Elting1:34

Excel und Word, die beiden Programmteile aus dem Officepaket der Firma Microsoft, sind vom Aufbau und in der Handhabung sehr ähnlich. Einige Funktionen aus Excel lassen sich auch in Word durchführen oder umgekehrt. Wollen Sie in Excel jedoch eine Aufzählung in nur einer einzigen Zelle platzieren, fehlt hier die entsprechende Schaltfläche dafür. Das heißt, auch die Bulletpoints müssen manuell eingefügt werden.

In Excel eine Aufzählung platzieren

Sie können Excel ja nicht nur für komplexe Formeln und Rechenaufgaben benutzen, sondern auch ganz normalen Text innerhalb der Zellen platzieren. Dazu klicken Sie einfach in eine Zelle und beginnen mit der Tastatur Ihren Text zu schreiben.

  • Damit der Fließtext sich an die Größe der Zelle anpasst, legen Sie fest, dass Sie innerhalb der Zelle einen Zeilenumbruch wünschen. Das ist später auch wichtig, wenn Sie hier eine Aufzählung platzieren möchten. Vorher passen Sie jedoch die Größe der Zelle Ihren Bedürfnissen an.
  • Oben und links vom Zellengitter befinden sich die Beschriftungen (Spalten = Buchstaben und Zeilen = Ziffern). Wenn Sie mit der Maus genau zwischen zwei der Buchstaben klicken, können Sie mit gedrückter Maustaste durch Ziehen die Länge der Zelle beziehungsweise die Spaltenbreite verändern. Gleiches gilt für die Zeilen- beziehungsweise Zellenhöhe.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste in Ihre Zelle, wählen Sie im Kontextmenü "Zellen formatieren" und begeben Sie sich dann in den Registerbereich "Ausrichtung". Unter der Überschrift "Textsteuerung" setzen Sie nun im Auswahlfeld ein Häkchen vor die Option "Zeilenumbruch" und bestätigen dies mit einem Klick auf die Schaltfläche "OK".

Zelle mit der Auflistung versehen

  1. Eine Aufzählung mit Zahlen davor (1., 2., 3., und so weiter) können Sie ganz einfach mit Ihrem Textwerkzeug einfügen. Schreiben Sie dazu die fortlaufende Aufzählungszahl und den dazugehörigen Begriff mit der Tastatur in die Zelle. Benutzen für einen Zeilenwechsel innerhalb der Zelle die Tastenkombination "alt" und "Enter".
  2. Um Bulletpoints zu nutzen, können Sie mit Excel nicht wie in Word eine Schaltfläche dazu in Anspruch nehmen. Sie müssen die Points nun über die Sonderzeichen in die Zelle einfügen. Markieren Sie die entsprechende Zelle dazu mit einem einfachen Mausklick und wählen Sie anschließend im Registerbereich "Einfügen" die Schaltfläche "Symbol".
  3. Suchen Sie sich im folgenden Auswahlfenster den Point oder ein anderes Aufzählungszeichen heraus, markieren Sie dieses und betätigen Sie anschließend die Schaltfläche einfügen. Benutzen Sie diese Schaltfläche nun so viele Male, wie Sie die Zeichen benötigen. Die Punkte stehen nun hintereinander in der Zelle.
  4. Durch einen Doppelklick in die Zelle aktivieren Sie nun die Texteingabe. Setzen Sie den Kursor direkt hinter den ersten Punkt und erzwingen Sie mit der Tastenkombination "alt" und "Enter" einen Sprung in die nächste Zeile. Diesen Vorgang wiederholen Sie nun so lange, bis die Aufzählungszeichen untereinander in der Zelle angeordnet sind.

Jeweils mit einem Doppelklick in die Zelle hinter eines der eben angelegten Aufzählungszeichen können Sie diese nun ganz normal über die Eingabe des Textes mithilfe Ihrer Tastatur beschriften. Setzen Sie dazu zwischen Bulletpoint und Textbeginn zunächst ein Leerzeichen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos