Alle Kategorien
Suche

Zeilenhöhe in Excel automatisch einstellen - so geht's

Zeilenhöhe in Excel automatisch einstellen - so geht´s3:11
Video von Bruno Franke3:11

Wenn man größere Datensätze in Exceltabellen eingibt, kann es vorkommen, dass sich die Zeilenhöhe verschiebt. Das kann gerade dann ärgerlich sein, wenn die Daten partout nicht in eine Zeile passen wollen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Zeilenhöhe in der Tabelle zu automatisieren.

Wie man die Zeilenhöhe in Excel automatisch einstellt

Vorab sei erwähnt, dass sich die Zeilenhöhe in Excel auch mittels einer kleinen Programmierung (Makro) von vornherein festlegen lässt. Die nachstehenden Methoden beziehen sich auf Microsoft Excel 2007. Je nach Programm sind Abweichungen möglich. Es empfiehlt sich, ungeachtet der Verschiebungen in der Tabelle die Datensätze zunächst zu vervollständigen. Anschließend lässt sich dann eine der folgenden Methoden anwenden.

  • Die nachstehende Methode bezieht sich auf die Automatisierung einer Zeilenhöhe in einem bestimmten Datensatz, das heißt nicht ausgefüllte Zeilen sind hier nicht betroffen: Zunächst markiert man die Reihen, in denen die Zeilenhöhe automatisiert werden soll. Dazu schiebt man den Mauszeiger links auf die Felder mit den Reihennummern (wenn der Mauszeiger an der richtigen Stelle ist, wird der Cursor zu einem Pfeil, der nach rechts deutet). Anschließend kann man durch das Gedrückthalten der linken Maustaste ein Feld über die Reihen, die man anpassen möchte, ziehen (die Reihen sind dann bis ganz "nach rechts" angewählt). Nun wählt man mit dem Mauscursor einen Zwischenpunkt zwischen zwei Zeilen im markierten Bereich an (weiterhin ganz links auf den Feldern mit den Zahlen; auch hier verändert sich das Aussehen des Mauscursors, wenn man an der richtigen Stelle ist, nämlich in eine horizontale Linie mit zwei Pfeilen, die jeweils nach unten und nach oben zeigen). Jetzt muss man einfach mit der linken Maustaste doppelklicken. Fertig.
  • Möchte man alle Zeilenhöhen in einem Blatt automatisch anpassen, markiert man alle Reihen und Zeilen, d.h. man drückt Strg + A oder wählt mit einem Linksklick den Punkt an, an der Zeilen und Spalten aufeinandertreffen. Anschließend wendet man dasselbe Verfahren an wie oben beschrieben, das heißt, man wählt einen Punkt zwischen zwei Zeilen an und führt einen Doppelklick aus.
  • Alternativ kann man, nachdem man den Bereich ausgewählt hat, in dem man die Zeilenhöhen anpassen möchte, im "Start"-Bereich den Knopf "Format" anwählen und anschließend den Unterpunkt "Zeilenhöhe automatisch anpassen" auswählen.
  • Möchte man die Zeilenhöhe auf ein bestimmtes Format anpassen, wendet man dieselbe Methode an wie bereits beschrieben; man wählt den entsprechenden Datensatz oder das gesamte Blatt aus und wählt mit dem Mauscursor ganz links einen Punkt zwischen zwei Zeilen an, nur dass man anstatt einem Doppelklick die linke Maustaste gedrückt hält und dann durch Ziehen die jeweilige Höhe der Zeile anpasst. Alle anderen markierten Zeilen passen sich dann an die vorgegebene Höhe an. Alternativ dazu kann man, sobald die Zeilen angewählt sind, ganz links mit einem Rechtsklick den Untermenüpunkt "Zeilenhöhe" anwählen und dann die Höhe der Zeile automatisch anpassen.
  • Wenn es einen Zeilenumbruch in einer Zelle gibt, passt sich die Zeilenhöhe beim Anpassen an den gesamten Text an. Unter Umständen muss dann die Spaltenbreite angepasst werden (diese lässt sich genauso anpassen, wie die Zeilenhöhe, nur dass statt den Zeilen ganz links die mit Buchstaben markierten Spalten ganz oben angewählt werden müssen). Unter Umständen ist ein automatischer Zeilenumbruch festgelegt. Dies kann zu Verschiebungen in der Formatierung führen. In diesem Fall wählt man die entsprechende(n) Zelle(n) an und öffnet mit einem Rechtsklick den Unterpunkt "Zellen formatieren". Es öffnet sich ein Fenster. Hier wählt man den Reiter "Ausrichtung" an ('Reiter' ist der Begriff für einzelne Menüunterpunkte). Wenn ein Häkchen neben dem Unterpunkt "Zeilenumbruch" angegeben ist, entfernt man diese Markierung.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos