Alle Kategorien
Suche

Eierkocher für die Mikrowelle - so wird er benutzt

Eierkocher für die Mikrowelle - so wird er benutzt1:40
Video von Benjamin Elting1:40

Eine funktionierende, aber auch witzige Idee ist der Eierkocher für die Mikrowelle. Besonders für kleine Haushalte oder das "Gelegenheits-Frühstücksei" stellt er eine gute Alternative dar.

Was Sie benötigen:

  • Mikrowellen-Eierkocher

Wer seine Frühstückseier gerne in der Mikrowelle zubereiten möchte, hat die Wahl zwischen 2 Arten von Eierkocher.

Eierkocher für pochierte Eier

    1. Für die erste Möglichkeit, ein Ei in der Mikrowelle zu kochen, verwenden Sie einen Eierkocher aus einem speziellen mikrowellenfesten Kunststoff. Er besteht aus 2 Teilen, wobei sich im oberen Teil - dem Deckel - kleine Löcher befinden, durch die der Dampf entweichen kann.
    2. Das Ei wird nicht im Ganzen, sondern aufgeschlagen und vorsichtig in den unteren Teil eingefüllt. Schließen Sie das Gefäß mit dem Deckel und geben Sie den Eierkocher in die Mikrowelle.
    3. Wattzahl und Zeit können von Mikrowellengerät zu Mikrowellengerät variieren. Am besten, Sie kochen ein paar "Testeier". Beginnen Sie z.B. mit 4 Minuten bei 600 Watt.
    4. Das fertige Ei gleicht mehr einem pochierten Ei, ist aber durchaus schmackhaft.

    Das Frühstücksei aus der Mikrowelle

    1. Die zweite Art von Eierkocher besteht aus 3 Teilen: einem Unterteil, einem Aluminiumeinsatz mit Löchern und einem Deckel. Die Handhabung ist sehr einfach und erlaubt es, das Ei mit Schale darin zu kochen.
    2. Nehmen Sie den Aluminiumeinsatz heraus.
    3. Füllen Sie Wasser bis zur Markierung in das Unterteil und setzen Sie den Einsatz wieder hinein.
    4. Das Ei wird nun in den Eierkocher gegeben, der Deckel geschlossen. Sie brauchen das Ei nicht anzustechen, es platzt nicht!
    5. Bezüglich Wattzahl und Zeit gilt hier das gleiche wie oben beschrieben. Bereiten Sie ein paar Testeier zu und notieren Sie sich die optimalen Daten.

    Zuletzt vorgestellter Eierkocher gibt es für ein einziges oder für ein bis vier Eier. Auch die Ausführungen als Huhn, als Ei oder als Ei mit Füßen machen ihn zu einem witzigen Küchenaccessoire.

      Verwandte Artikel

      Redaktionstipp: Hilfreiche Videos