Alle Kategorien
Suche

Ofenkäse in der Mikrowelle - das sollten Sie beachten

Ofenkäse in der Mikrowelle - das sollten Sie beachten1:36
Video von Jonas Kohnen1:36

Lust auf einen leckeren und herzhaften Snack? Möglicherweise haben Sie bereits von Ofenkäse gehört. Dieser würzige Weichkäse befindet sich in einer Spanschachtel und wird vor dem Verzehr im Backofen geschmolzen. Besonders lecker daran ist die knusprige Kruste, die durch einen zusätzlichen, aber einfachen, Arbeitsschritt entsteht. Wie der Name schon sagt, wird dieser Käse im Backofen zubereitet. Wenn Ihnen jedoch lediglich eine Mikrowelle zur Verfügung steht, müssen Sie bei der Zubereitung etwas anders vorgehen, und aller Wahrscheinlichkeit nach auf die knusprige Kruste verzichten.

Würzig-cremiger Ofenkäse, in den man Brotstückchen tunkt, erinnert ein wenig an das berühmte Käsefondue, nur macht die Zubereitung viel weniger Arbeit. Der Ofenkäse eignet sich perfekt als kleine Hauptmahlzeit oder als Snack zwischendurch. Unterschiedliche Packungsgrößen machen es möglich. Ergänzen können Sie den Imbiss zum Beispiel mit Obst oder knackigem Salat.

Ofenkäse in der Mikrowelle - das müssen Sie beachten

  • Laut Zubereitungshinweis ist Ofenkäse nicht für die Mikrowelle geeignet. Dies liegt zum einen an der Verpackung und zum anderen daran, dass er sich in der Mikro nicht wirklich optimal zubereiten lässt. Möchten Sie den Ofenkäse dennoch in der Mikrowelle schmelzen, sollten Sie ihn sicherheitshalber nicht in der Spanschachtel belassen.
  • Nehmen Sie den Käse deshalb aus der Schachtel, entfernen Sie die Folie und legen Sie ihn ausgepackt in ein kleines, mikrowellengeeignetes, Schüsselchen.
  • In der Mikrowelle findet der Erwärmungsprozess des Lebensmittels von innen nach außen statt. Um zu verhindern, dass der Ofenkäse bei der Erwärmung quasi explodiert, sollten Sie sicherheitshalber ein paar Löcher oben in die Rinde stechen, damit Luft entweichen kann.
  • Die Auswahl an Mikrowellengeräten, in Bezug auf Ausstattung und Leistung, ist groß. Entsprechend schnell oder langsam erhitzt ein Gerät die Speise. Beginnen Sie deshalb den Schmelzvorgang in Ihrer Mikro bei einer niedrigen, oder maximal mittleren, Wattzahl. Testen Sie während des Schmelzens die Konsistenz des Ofenkäses, indem Sie leicht draufdrücken. Bei Bedarf regulieren Sie die Leistung.

Leckere Käsekruste - ohne Backofen wird es schwierig

  • Bei der herkömmlichen Zubereitung des Ofenkäses im Backofen sollten Sie den angeschmolzenen Block nach einer gewissen Zeit aus dem Ofen nehmen, kreuzförmig einschneiden und aufklappen. Dann wandert er für ein paar weitere Minuten zurück in den Ofen, wodurch die knusprige Kruste auf der Oberseite des Ofenkäses entsteht.
  • Möchten Sie auf diese Kruste nicht verzichten, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als den Ofenkäse im Backofen, statt in der Mikrowelle, zuzubereiten. Es sei denn, Ihre Mikrowelle verfügt über einen Grill. Aber auch dann ist das Ergebnis nicht wirklich vergleichbar.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos