Alle ThemenSuche
powered by

Kartoffeln in der Mikrowelle garen - so geht's

Kartoffeln lassen sich in der Mikrowelle schnell und einfach garen, egal ob als Würfel, Salzkartoffeln oder Pellkartoffeln. Einige Punkte sollen Sie beim Garen jedoch beachten.

Kartoffeln in der Mikrowelle garen - so geht's
Video von Brigitte Aehnelt

Was Sie benötigen:

  • mikrowellengeeignetes Geschirr
  • etwas Wasser
  • Kartoffeln

So garen Sie Kartoffeln in der Mikrowelle

Wer schnell ein paar Kartoffeln kochen möchte, egal ob als Beilage oder für ein Kartoffelbrot, braucht dafür nicht einen Extrakochtopf und muss auch keine größeren Mengen Wasser erhitzen. Die Mikrowelle macht's.

  • Sie benötigen für das Garen von Kartoffeln in der Mikrowelle selbstredend mikrowellengeeignetes Geschirr. Dies kann eine Glasform mit Deckel, ein Behälter aus (speziellem) Kunststoff oder eine Keramikform (mit Deckel) sein. Metall bzw. Metall enthaltende Geschirrteile (Deckelgriff!) sind ungeeignet.
  • Zunächst bereiten Sie die Kartoffeln für das Garen vor. Für einen Kartoffelsalat könnten dies beispielsweise Scheibchen oder Würfel sein, als Beilage benötigen Sie Salzkartoffeln in Stücken und zu Quark oder Hering sind Pellkartoffeln beliebt.
  • Für Pellkartoffeln sollten Sie, wie beim normalen Garen auch, etwa gleichgroße Kartoffeln wählen. Die Kartoffeln werden gewaschen, von evtl. Keimen bzw. schlechten Stellen befreit und mit einer Gabel an mehreren Stellen eingepikst. Legen Sie dann die Kartoffeln in die Glasform und geben Sie einige Esslöffel Wasser hinzu. Der Boden der Form sollte etwa 1 cm hoch bedeckt sein. 
  • Auch die geschälten und klein geschnittenen Kartoffeln werden mit wenig Wasser in die Form gesetzt.
  • Halten Sie den Deckel während des Garens geschlossen, sonst werden die Kartoffeln trocken. Bei längeren Garzeiten empfiehlt es sich, nach der halben Garzeit die Kartoffeln umzurühren bzw. umzuschichten.
  • Egal ob Scheiben, Würfel oder ganze Kartoffeln: Die Garzeit hängt von der Kartoffelsorte und deren Wassergehalt ab, denn bei der Mikrowelle wird ja das Wasser in den zu garenden Speisen erhitzt. Dementsprechend benötigen frische, wasserhaltige Kartoffeln eine kürzere Garzeit als beispielsweise alte, schrumpelige Kartoffeln.
  • Als grobe Faustregel gilt: Die normale Kochzeit halbiert sich in etwa. Wenn Sie also Kartoffelwürfelchen in 6 Minuten im Wasser kochen, benötigen diese in der Mikrowelle nur etwa 3 Minuten. Machen Sie eine Garprobe mit einem Stäbchen oder einem spitzen Messerchen.
  • Wenn die Kartoffeln fast gar sind, brauchen sie übrigens nicht mehr in die Mikrowelle. Lassen Sie die Kartoffeln noch einen Moment in der heißen Form stehen. Durch Temperaturausgleich in der Kartoffel garen sie noch etwas nach und sind dann genau auf dem Punkt.

Auch Kartoffelgratin gewinnt durch die Mikrowelle an Geschwindigkeit. Garen Sie die Scheiben für das Gratin in der Mikrowelle kurz (1 - 2 Minuten) an, dann kommt alles in die Auflaufform. Besonders für das Backen von Kartoffelbrot oder Kartoffelkuchen ist die Mikrowelle gut geeignet, denn die 1 oder 2 Kartoffeln, die Sie für das Rezept benötigen, garen als Würfelchen in wenig Wasser schnell durch. Und Energie sparen Sie dabei natürlich auch noch.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Chips selbst machen - so geht´s
Mona Sudter

Chips selbst machen - so geht's

Chips sind eine willkommene Fernsehknabberei und auch von keiner Party wegzudenken. Doch letztlich kann man sich nie sicher sein, was genau sich in den gekauften Tüten …

Folienkartoffeln im Backofen zubereiten
Annika Schönstädt

Folienkartoffeln im Backofen zubereiten

Folienkartoffeln gehören im Sommer zu jedem Grillabend. Sie können Folienkartoffeln aber auch ganz einfach zu Hause im Backofen zubereiten.

Gnocchi selber machen - Rezept
Theresa Schuster

Gnocchi selber machen - Rezept

Gnocchi sind ein beliebter, leckerer, italienischer Klassiker. Mit etwas Geduld und einem Rezept, sowie Zeit und Spaß am Kochen, können Sie Gnocchi auch selber machen.

Auftauen in der Mikrowelle - so geht´s
Dana Kaule

Auftauen in der Mikrowelle - so geht's

So praktisch es auch ist, Essen und Lebensmittel einzufrieren: das Auftauen, sofern es schonend sein soll, ist langwierig. Welch ein Glück, dass es die Mikrowelle gibt. Sie ist …

Ähnliche Artikel

Kartoffeln kochen – wie lange brauchen sie?
Heike Nedo

Kartoffeln kochen – wie lange brauchen sie?

Wenn Sie das erste Mal Kartoffeln kochen, ist die Frage berechtigt: "Wie lange kochen Kartoffeln?" Und die Antwort kann verschieden sein. Dennoch ist es leicht, mit Kartoffeln …

In der Mikrowelle Kartoffeln kochen - so geht's
Dennis Ziesecke

In der Mikrowelle Kartoffeln kochen - so geht's

Kartoffeln sind eine leckere und nahrhafte Beilage zu vielen Gerichten und eignen sich durchaus auch als Hauptbestandteil einer Mahlzeit. Wenn da nur die langwierige und …

Kartoffeln in der Mikrowelle kochen - so geht's
Dana Kaule

Kartoffeln in der Mikrowelle kochen - so geht's

Ist der Herd einmal ausgefallen oder es muss schnell gehen, können Sie Kartoffeln problemlos in der Mikrowelle kochen. Klingt einfach? Ist es auch. Damit aber wirklich kein …

Kartoffeln 25 bis 30 Minuten kochen lassen
Adriana Behr

Speisekartoffeln - Kochzeit

Wenn es an einer Mahlzeit etwas zu beanstanden gibt, ist nicht selten die Beilage der "Stein des Anstoßes". Zum Beispiel findet man auf seinem Teller halb rohe …

Mikrowellen sind praktische Küchenhelfer.
Frauke Rüffel

Paprika häuten in der Mikrowelle - so geht's

Paprika ist ein Gemüse, das auf Tellern, in Schüsseln und Töpfen deutscher Profi- und Freizeitköche häufig zu finden ist. Sie wird in Salaten, Suppen und Einläufen, für Pizza …

Schon gesehen?

In der Mikrowelle Kartoffeln kochen - so geht's
Dennis Ziesecke

In der Mikrowelle Kartoffeln kochen - so geht's

Kartoffeln sind eine leckere und nahrhafte Beilage zu vielen Gerichten und eignen sich durchaus auch als Hauptbestandteil einer Mahlzeit. Wenn da nur die langwierige und …

Kartoffeln kochen – wie lange brauchen sie?
Heike Nedo

Kartoffeln kochen – wie lange brauchen sie?

Wenn Sie das erste Mal Kartoffeln kochen, ist die Frage berechtigt: "Wie lange kochen Kartoffeln?" Und die Antwort kann verschieden sein. Dennoch ist es leicht, mit Kartoffeln …

Auftauen in der Mikrowelle - so geht´s
Dana Kaule

Auftauen in der Mikrowelle - so geht's

So praktisch es auch ist, Essen und Lebensmittel einzufrieren: das Auftauen, sofern es schonend sein soll, ist langwierig. Welch ein Glück, dass es die Mikrowelle gibt. Sie ist …

Mehr Themen

Makronen sind luftig dank Eischnee.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Eischnee unterheben - so gelingt es

Viele Teigmassen, egal ob für einen leichten Biskuit oder auch Baiser, sollen luftig und leicht sein. Hierfür sorgen die Luftbläschen im Eischnee, die beim Unterheben nicht …

Seitan lässt sich auch ohne Ei panieren.
Maria Ponkhoff

Vegan panieren - so geht's

Seitanschnitzel und Tofu sind ein leckerer veganer Ersatz für Schnitzel und Fischstäbchen. Sie können sie sogar ganz ohne Ei panieren. Für Menschen mit Glutenunversträglichkeit …

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Anleitung - Maiskolben grillen
Inga Behr

Anleitung - Maiskolben grillen

Die Grillsaison wurde eingeläutet und Sie möchten gerne Maiskolben grillen? Das geht ganz einfach. Besonders gut schmecken die Maiskolben mit selbstgemachter Kräuterbutter.

Äpfel entsaften - so geht's
Claudia Fürst

Äpfel entsaften - so geht's

Den frischesten Apfelsaft erhalten Sie, wenn Sie Äpfel im ganzen oder geschnitten entsaften und diesen Saft natürlich frisch trinken. Apfelsaft können Sie auch auf Vorrat herstellen.