Alle Kategorien
Suche

Dörrpflaumen selber machen - so klappt's

Dörrpflaumen selber machen - so klappt's2:07
Video von Laura Klemke2:07

Wenn Sie Dörrpflaumen selber machen möchten, lohnt sich das nur, wenn Sie ausreichend Früchte zur Verfügung haben. Aus 4 kg Frischobst erhalten Sie ca. 1 kg Trockenobst.

Was Sie benötigen:

  • Pflaumen
  • Messer
  • Roste
  • ev. Backblech
  • Backpapier
  • Herd
  • ev. Dörrgerät
  • Behälter
Bild 0

Trockenobst aus gesunden, reifen Früchten selber machen

  1. Wenn Sie Dörrpflaumen selber machen möchten, sollten die ungespritzten, reifen Früchte bei trockenem Wetter geerntet worden sein.
  2. Waschen Sie die Pflaumen nicht, sondern reiben Sie sie mit einem Küchentuch sauber ab. 
  3. Halbieren Sie die Pflaumen mit einem scharfen Messer der Länge nach und entfernen Sie die Kerne. Wurmige Pflaumen werfen Sie bitte weg.
Bild 2

Dörrpflaumen beanspruchen den Backofen für ca.  24 Stunden

  1. Wenn Sie Ihre Dörrpflaumen selber machen möchten, sollte der Backofen richtig voll sein. Sollten Sie nicht ausreichend Bleche oder Roste zur Verfügung haben, können Sie sich diese sicherlich bei einer netten Nachbarin ausleihen.
  2. Bitte legen Sie die Bleche oder Roste mit Backpapier oder Küchenpapier aus.
  3. Durch Dörren können Sie selbst Trockenobst ohne chemische Zusätze wie Schwefel oder …

  4. Jetzt legen Sie die halbierten Pflaumen mit der Schnittfläche nach oben dicht nebeneinander. Die Früchte sollten sich nicht berühren.
  5. Mit Umluft und einer Temperatur von maximal 50 °C werden aus frischen Pflaumen innerhalb 24 Stunden Dörrpflaumen. Die Ofentüre muss - z. B. mit einem zusammengerollten Küchentuch - einen Spalt offenbleiben, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
  6. Da sich die Feuchtigkeit  in den Früchten unten sammelt, müssen Sie die Früchte nach 12 Stunden einmal umdrehen. Außerdem sollten Sie die Bleche bzw. Roste in anderer Reihenfolge einsetzen, d. h., das obere Blech kommt nach unten usw. 

Früchte können  im Dörrautomaten getrocknet werden

  1. Ähnlich wie im Backofen können Sie Dörrpflaumen auch im Dörrautomaten selber machen. Legen Sie auch hier die einzelnen Ebenen des Gerätes mit Backpapier aus um Verunreinigungen zu vermeiden.
  2. Während des Trocknens der Früchte müssen die Ebenen des Gerätes mindestens einmal verändert werden, da das Gerät unten wärmer wird als oben.

So lagern Sie Ihr Dörrobst richtig

  1. Lassen Sie Ihr Obst nach dem Trocknen gut auskühlen. Danach sollten Sie es in einem Raum mit wenig Luftfeuchtigkeit für ca. eine Woche nachtrocknen lassen.
  2. Zur Lagerung empfehlen sich Schraubgläser, Plastikdosen oder Keramikbehälter mit Deckeln. Papiertüten oder Leinenbeutel sind nicht geeignet, da die Früchte hier Feuchtigkeit anziehen. Dies würde möglicherweise zu Schimmelbildung führen.
Bild 8
Bild 8
Bild 8

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos