Alle Kategorien
Suche

DirectX 10 für XP richtig installieren - so geht's

DirectX 10 für XP richtig installieren - so geht's1:00
Video von Peter Oliver Greza1:00

Offiziell hat Microsoft die Version 10 von DirectX nicht für Windows XP veröffentlicht. Inoffiziell ist es jedoch einigen Programmierern aus dem Internet gelungen, die neuen Funktionen von DirectX 10 auch für das betagte Windows XP umzusetzen.

Was Sie benötigen:

  • Windows XP
  • DirectX 10-fähige Grafikkarte
  • DirectX 10-Update von techmixer.com

Mit der Veröffentlichung von Windows Vista entschied sich Microsoft dafür, dass die neuen Versionen der Grafikschnittstelle DirectX nicht für den Vorgänger Windows XP erscheinen werden. Dies hatte jedoch keine technischen Gründe, wie man seitens Microsoft glauben machen wollte, sondern es war eine reine Marketingentscheidung. Man wollte mit DirectX 10 die PC-Spieler animieren, sich das neue Betriebssystem zu kaufen, wenn man alle Funktionen seiner Grafikkarte ausnutzen wollte. Doch immer noch weigert man sich seitens Microsoft, für Windows XP ein Update auf DirectX 10 zu veröffentlichen. Deswegen müssen XP-Nutzer immer noch auf die veraltete Version 9 zurückgreifen, die jedoch einige Grafikfunktionen aktueller Grafikkarten nicht unterstützt. Trotzdem ist es über ein inoffizielles Update möglich, auch auf Windows XP DirectX 10 zu installieren. Bitte beachten Sie: Da es sich um kein offizielles Update von Microsoft handelt, geschieht die Installation auf eigene Gefahr und sollte deswegen nur von erfahrenen XP-Nutzern durchgeführt werden, da wichtige Systemdateien verändert werden und somit die Gefahr besteht, dass Ihr PC nach der Installation nicht mehr ordnungsgemäß hochfährt.

So installieren Sie DirectX 10 für Windows XP

  1. Erstellen Sie mithilfe der Systemsteuerung einen Wiederherstellungspunkt für Windows XP.
  2. Stellen Sie sicher, dass Sie in Ihrem PC eine DirectX 10-fähige Grafikkarte verbaut haben. Ein entsprechender Hinweis sollte auf der Verpackung des PCs oder auf der der Grafikkarte vorhanden sein. Sollten Sie die Verpackung nicht zur Hand haben, können Sie auch im Internet nach Ihrem Modell suchen. Generell sind alle Grafikkarten ab der Nvidia Geforce-8-Serie (erschienen 2007) oder der ATI Radeon-HD-2000-Serie (ebenfalls 2007) mit DirectX 10 kompatibel. Grafikkarten mit DirectX 11 sind komplett abwärtskompatibel zur Version 10.
  3. Besuchen Sie die Seite techmixer.com und suchen Sie nach "DirectX 10 RC2 Pre Fix 3". Alternativ können Sie auch direkt auf die Downloadseite klicken. Laden Sie die Datei herunter und speichern Sie sie auf Ihrem PC.
  4. Führen Sie die heruntergeladene Datei "Brothersoftdownloader_for_KM-Software_DirectX_10.exe" aus. Es erscheint ein Installationsprogramm, dass Sie durch die Installation von DirectX 10 für Windows XP führen wird. Folgen Sie den Anweisungen mit einem Klick auf den Button "Next".
  5. Nach der Installation werden Sie gefragt, ob ein Programm mit dem Namen "DXDIAG.exe" geöffnet werden soll. Dabei handelt es sich um ein Windowsprogramm, das zur Anzeige der DirectX-Version dient. Öffnen Sie DXDIAG und überprüfen Sie, ob in der letzten Zeile des Fensters "DirectX Version: DirectX 10.0" steht. Ist dies der Fall, war die Installation erfolgreich. Sie können nun DirectX 10 für Windows XP nutzen. Sollte dies jedoch nicht der Fall sein, starten Sie den PC neu und überprüfen Sie DXDIAG erneut.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos