Alle Kategorien
Suche

Interner Systemfehler bei DirectX - so gehen Sie vor

Sie benötigen DirectX, um Grafiken darzustellen oder Systemkomponenten Ihres Computers zu unterstützen. Ein interner Systemfehler kann dazu führen, dass verschiedene Programme nicht mehr oder fehlerhaft ausgeführt werden.

Was tun bei internem Systemfehler?
Was tun bei internem Systemfehler?

Genau wie bei allen anderen Programmen ist es bei DirectX genauso wichtig, dieses auf dem neuesten Stand zu halten. Die aktuelle Version kann kostenfrei aus dem Internet geladen werden. Ein interner Systemfehler entsteht meist, wenn die Version nicht korrekt installiert wurde.

DirectX installieren

DirectX wird automatisch bei einer Windowsinstallation mit geladen. Um DirectX nun zu erneuern, muss die alte Version vorher gelöscht werden, da es bei einer Neuinstallation sonst zu Fehlern kommen kann.

  1. Laden Sie als Erstes den DirectX - Uninstaller kostenlos herunter und führen Sie diesen aus. 
  2. Danach können Sie DirectX installieren. Entpacken Sie die jeweiligen Dateien und starten Sie die "dxsetup.exe". DirectX startet das Installationsprogramm automatisch. 

Nach der vollständigen Installation sollte kein interner Systemfehler auftreten.

Interner Systemfehler - DirectX kann nicht ausgeführt werden

Gerade unter Windows XP taucht immer wieder bei einem Update von DirectX ein interner Systemfehler auf. Die Schlüsselverwaltung von Windows, der sogenannte Kryptografiedienst, erkennt die neue Version nicht als solche an, beziehungsweise erkennt er die alte Version auf dem Rechner als die aktuelle und verweigert somit die Installation.

  1. Um die Einstellungen des Kryptografiedienstes zu ändern, klicken Sie in der Systemsteuerung auf "Verwaltung" und wählen anschließend "Dienste". Aus der Liste wählen Sie nun "Kryptografiedienste" und öffnen diese mit einem Doppelklick.
  2. Der Starttyp muss auf "automatisch" eingestellt werden. Bestätigen Sie Ihre Änderung mit "Übernehmen" und anschließend "OK". 
  3. Danach starten Sie Ihren Computer neu und nehmen nun die Neuinstallation des DirectX vor.

Nachdem DirectX erfolgreich installiert wurde, sollte ein interner Systemfehler nicht mehr auftreten.

Teilen: