Alle Kategorien
Suche

Der Messina Stern - eine Bastelanleitung

Der Messina Stern - eine Bastelanleitung2:34
Video von Lars Schmidt2:34

Besonders zu Weihnachten verzieren die vielzackigen, farbigen Messina Sterne so manchen Haushalt. Wer sie nicht teuer im Bastelshop kaufen möchte, kann sie auch ganz einfach selber machen. Hier finden Sie die Bastelanleitung.

Was Sie benötigen:

  • Für 1 Messina Stern:
  • Blätter Bastelpapier, Farbe nach Wahl
  • Drucker
  • 1 Schere
  • Nadel und Faden
  • Klebstoff oder doppelseitges Klebeband
  • evtl. kleine Lichtquelle

Einen Messina Stern herzustellen erfordert nur etwas Vorbereitung und ein paar geschickte Handgriffe. Es dauert nicht lange und bringt weihnachtliche Pracht in Ihr Haus. Diese Bastelanleitung zeigt, wie's geht.

Einen Messina Stern basteln - zur Vorbereitung

Bevor Sie mit dem Bau des Messina Sterns nach der unten angefügten Bastelanleitung beginnen, legen Sie sich alle Materialien, die Sie dafür benötigen, zurecht.

  1. Am einfachsten geht es, wenn Sie sich vorgefertigte Schablonen aus dem Internet herunterladen.
  2. Anschließend drucken Sie die Schablonen in der Größe Ihrer Wahl auf das Bastelpapier. Die Schablone muss fünf Mal ausgeschnitten werden. Je nach gewählter Größe ändert sich also Ihr Papierbedarf.
  3. Wenn Sie später ein Muster auf dem Stern haben wollen, drucken Sie die Schablonen auf die unbedruckte oder, wenn Sie das Muster selbst malen möchten, unbemalte Seite.
  4. Für eine feste Variante empfiehlt es sich, Tonpapier zu nehmen. In der Regel bekommen Sie solches in jedem Bastelshop. Das Papier darf gerne zwei verschiedene Farben haben, um noch etwas mehr Leben in die Sache zu bringen. Seien Sie aber vorsichtig bei der Wahl der Farben, damit es nicht zu bunt wird.

Weiterhin benötigen Sie eine Schere und Klebstoff. Statt des Klebstoffes können Sie natürlich auch doppelseitiges Klebeband verwenden.

Die Bastelanleitung: Schritt für Schritt

  1. Schneiden Sie mit der Schere nun die aufgedruckten Schablonen für den Messina Stern an den durchgezogenen Linien entlang aus.
  2. Knicken Sie die schmalen Flächen nach den gestrichelten Linien ab. Da diese Flächen zum Zusammenkleben des Sterns gedacht sind, werden Sie im Folgenden als Klebestreifen bezeichnet.
  3. Falten Sie die restliche Schablone an den innen liegenden gestrichelten Linien nach innen ein. Dadurch ergibt sich eine Sternzacke.
  4. Kleben Sie sie in dieser Form fest, sodass der Klebestreifen innen liegt und nicht zu sehen ist.
  5. Wiederholen Sie Schritte 2-4 der Bastelanleitung bis alle Schablonen gleich gefaltet sind. Falls Sie für eine beleuchtete Variante kleine Löcher im Messina Stern wünschen, können Sie die Zacken jetzt vorsichtig mit der Schere oder der Nadel einstechen.
  6. Nehmen Sie nun zwei der Zacken und kleben Sie sie zusammen. Dazu müssen Sie die Klebestreifen einer Schablone in der anderen fest kleben. Die Klebestreifen der zweiten Schablone bleiben dabei frei für den nächsten Zacken. So machen Sie weiter, bis alle fünf Zacken zu einem Stern verbunden sind.
  7. Für einen beleuchteten Messina Stern lassen Sie die letzte Verbindung aber zunächst noch offen und fügen eine kleine Lichtquelle in die Konstruktion ein.
  8. Ziehen Sie mit Nadel und Faden einen Faden auf halber Höhe zwischen die beiden nebeneinanderliegenden und noch nicht verklebten Zacken.
  9. Anschließend ziehen Sie die beiden Enden des Fadens straff und binden sie zusammen. Daran können Sie den Messina Stern später aufhängen.
  10. Für einen unbeleuchteten Stern können Sie die beiden Zacken einfach zusammenkleben.

Nun können Sie den Stern aufhängen. Wenn Sie sich für die beleuchtete Variante entschieden haben, achten Sie darauf, dass Sie die Kabel gut befestigen und nicht den Messina Stern damit belasten. Er könnte sonst reißen. Außerdem sollten Sie den Stern nie unbeaufsichtigt lassen, wenn er an ist.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos