Alle Kategorien
Suche

Blockflötengriffe - so gelingt eine Tonleiter

Blockflötengriffe - so gelingt eine Tonleiter1:57
Video von Bruno Franke1:57

Um ein Instrument zu erlernen, müssen Sie lernen, die einzelnen Töne richtig zu greifen. Die Blockflötengriffe gehören zu den einfachen Techniken.

Die Blockflöte wird in vielen Grundschulen schon für die musikalische Früherziehung genutzt. Vielen ist daher unbekannt, dass sich diesem Instrument sehr schöne Musik entlocken lässt. Mit dieser Anleitung können Sie die ersten Blockflötengriffe lernen.

Die Flöte richtig halten

  1. Sie halten die Blockflöte in beiden Händen. Die rechte Hand liegt unter der linken Hand. Die Daumen liegen auf der Rückseite der Flöte und die Finger liegen auf den Löchern. Lediglich der kleine Finger der linken Hand verschließt kein Loch. Das hintere Loch können Sie mit dem linken Daumen verschließen. Sie erkennen das Loch für den kleinen Finger daran, dass dieses ein wenig seitlich verschoben ist.
  2. Setzen Sie die Flöte mit dem Mundstück auf Ihre Unterlippe und schließen Sie Ihren Mund.
  3. Nun können Sie die Blockflöte mit leichtem Pusten zum Klingen bringen.

Die richtigen Blockflötengriffe

  1. Wenn Sie alle Finger auf die jeweiligen Löcher legen, bleibt der Luft nur das untere Ausgangsloch, um zu entweichen. So spielen Sie den Ton C.
  2. Heben Sie nun den rechten kleinen Finger leicht an, sodass das Loch geöffnet wird. Nun spielen Sie ein D.
  3. Mit jedem Finger, den Sie von dem jeweiligen Loch heben, spielen Sie den nächsthöheren Ton.
  4. Die Tonleiter haben Sie beendet, wenn nur noch der Zeigefinger und der Daumen der linken Hand je ein Loch verschließen.
  5. Um die nächste Tonleiter zu beginnen, müssen Sie für das C den Mittelfinger der linken Hand wieder auf das entsprechende Loch legen und den Zeigefinger heben.
  6. Die weiteren Töne der höheren Tonleiter spielen Sie im Grunde mit den gleichen Blockflötengriffen. Lediglich das hintere Loch, das Sie mit dem linken Daumen verschließen, bleibt offen. Legen Sie den Daumen neben das Loch, um die Flöte weiterhin halten zu können.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos