Alle Kategorien
Suche

Auf dem Kamm spielen - so kann es gelingen

Auf dem Kamm spielen - so kann es gelingen0:57
Video von Bianca Koring0:57

Auf Kinderfesten ist es immer wieder ein besonderer Spaß, auf dem Kamm Lieder zu spielen. Wenn auch Sie diese Fertigkeit lernen möchten, hilft Ihnen eine einfache Erklärung.

Was Sie benötigen:

  • Kamm
  • Butterbrotpapier
  • Alufolie

Auf dem Kamm spielen - einfach und lustig

Aus der Musikschule wissen viele, was ein Kazoo ist. Das kleine Instrument, das so ähnlich aussieht, wie eine Zigarre, können Sie ganz einfach benutzen, indem Sie hineinblasen. Das ergibt dann einen blechernen, vibrierenden Klang, den Sie mithilfe Ihrer Atemtechnik beeinflussen. Sie können den gleichen Effekt aber auch ohne Kazoo erzielen, indem Sie einfach lernen, auf dem Kamm zu spielen. Das ist nicht nur eine lustige und seltene Fertigkeit für Partys, sondern bereitet vor allem auch Kindern großen Spaß, sodass Sie Ihren neuen "Trick" gleich in den nächsten Kindergeburtstag integrieren können. Das Spielen auf dem Kamm ist für jeden ganz einfach zu erlernen und Sie benötigen dafür kaum Hilfsmittel.

So gelingt das Kammblasen

  1. Nehmen Sie zunächst einen gewöhnlichen Kamm zur Hand. Dieser sollte feine, leicht biegsame Zinken besitzen. Toupierkämme sehen meistens so aus.
  2. Dann brauchen Sie Papier oder Folie. Als Papier eignet sich Butterbrotpapier, aber auch Seidenpapier. Wenn Sie es mit Folie versuchen möchten, verwenden Sie Aluminiumfolie oder auch das Stanniolpapier, in das Schokoladentafel meist verpackt sind. Bei der Folie ergibt sich ein härterer Klang als beim Papier.
  3. Nehmen Sie den Kamm so in die Hand, dass die Zinken nach oben zeigen.
  4. Halten Sie dann das Papier hinter den Kamm, sodass es mit der oberen Kante der Zinken abschließt.
  5. Gehen Sie nun mit den Lippen nah an den Kamm, lassen Sie den Mund geöffnet, spitzen Sie die Lippen und blasen Sie einfach gegen die Zinken.

Mit ein bisschen Übung werden sich nun musikartige Töne ergeben, die Sie durch Veränderung Ihrer Atmung zu ganzen Liedchen ausbauen können.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos