Alle ThemenSuche
powered by

Anleitung zum Keyboard lernen - erste Fingergriffe

Musik hören ist ein wichtiger Bestandteil des heutigen Lebens. Doch selbst zu musizieren zu lernen bringt viele Vorteile: Man hat Spaß, man trainiert das Gehirn, man entwickelt Ehrgeiz und und und. Das Keyboard ist ein geeignetes Einsteiger-Instrument, da es simpler als ein Klavier ist und man mit ein wenig Geschick viel damit machen kann.

Anleitung zum Keyboard lernen - erste Fingergriffe
Video von helpster

Was Sie benötigen:

  • Keyboard
  • etwas Geduld
  • Noten-Heft
  • Wenn Sie Keyboard spielen lernen möchten, ist es zunächst ratsam, dass Sie sich ein Heft kaufen, mit leichten Übungen und Liedern. Meistens sind in diesen Heften auch Hilfen (wie z.B. Notenbezeichnungen) vorhanden.
  • Bauen Sie zunächst das Keyboard so auf, dass Sie davor eine sitzende Position einnehmen können. Die Hände bzw. Finger sollten Sie bequem auf die Tasten ablegen, so dass sie ca. unterhalb Ihrer Brust sind.
  • Am Anfang sollten Sie am Keyboard einen Piano-Ton einstellen, da dieser klavierähnlich ist und Sie sich so auch auf das Hören konzentrieren können, ohne von einem komischen Ton abgelenkt zu werden.
  • Falls Ihr Keyboard eine Funktion besitzt, die es ermöglicht, die Lautstärke des Tons durch den Druck auf die Taste zu regulieren, sollten Sie diese ersteinmal ausschalten. Darauf können Sie sich später spezialisieren.

Beginnen Sie mit einer einfachen Übung zum Keyboard spielen lernen

  1. Spielen Sie am Anfang nur mit der rechten Hand. Sie sehen vor sich schwarze und weiße Tasten. Einmal sind zwei schwarze Tasten gepaart und ein anderes mal sind es drei. Legen Sie ihren rechten Daumen auf die weiße Taste links neben den zwei schwarzen Tasten. Dies ist der Ton C, der Grundton der C-Dur Tonleiter. Die übrigen Finger legen Sie auf die folgenden weißen Tasten locker auf. Jetzt sollte ihr kleiner Finger rechts neben der ersten schwarzen Taste der Dreierkombination liegen. Somit liegt Ihr Zeigefinger auf dem Ton D, Ihr Mittelfinger auf E, der Ringfinger auf F und schließlich der kleine Finger auf G.
  2. Von dieser Anordnung haben Sie mehrere auf Ihrem Keyboard. Den Abstand von einem C zum nächsten C nennt man Oktave (C, D, E, F, G, A, H, C, die schwarzen Tasten können Sie ertseinmal links liegen lassen)
  3. Üben Sie es, die Töne einzeln anzuschlagen (also C dann D dann E dann F dann G). Beginnen Sie langsam und steigern Sie Ihr Tempo.
  4. Spielen Sie die Töne auch wieder Rückwärts (C, D, E, F, G, F, E, D, C...).
  5. Wenn Ihnen das gut gelingt, dann probieren Sie Variationen, z.B.: C, D, G, D, C.
  6. Üben Sie das gleiche auch mit der linken Hand, legen sie dabei den kleinen Finger auf das C und den Daumen auf das G des Keyboards.

Mit beiden Händen Keyboard spielen:

  • Legen Sie beide Hände so auf die Tasten des Keyboards, wie Sie es gewohnt sind. Wenn Sie wollen, dann lassen Sie eine Oktave Abstand zwischen Ihren Händen.
  • Spielen Sie nun die Übung wie vorher, aber mit beiden Händen gleichzeitig. Achten Sie dabei darauf, dass die Anschläge gleichzeitig kommen.
  • Versuchen Sie die Läufe auch einmal gegengleich, auch wenn es sich nicht so gut anhört.

Akkorde auf dem Keyboard spielen lernen:

  • Wenn Sie klassisch Keyboard spielen, dann wird Ihre linke Hand "nur" Akkorde zur Begleitung spielen. Akkorde bestehen meistens aus 3 gleichzeitig gedrückten Tasten, z.B. C, E, G
  • Wenn Sie ein Heft mit Akkorden haben, dann spielen Sie diese nach den Vorgaben und üben Sie dazu Ihre rechte Hand.

Spielen einer ganzen Oktave auf dem Keyboard:

Damit der Lauf beim Spielen nicht unterbrochen wird, gibt es dazu eine spezielle "Technik":

  1. Sie Beginnen mit Ihrem rechten Daumen beim C und spielen bis zum Mittelfinger (E).
  2. Die Taste vom F, die eigentlich von Ihrem Ringfinger gespielt wird, spielen Sie nun mit ihrem Daumen, indem Sie diesen unter dem Mittelfinger "durchschieben". Spielen Sie dann alle Ihre Finger aus, sollte Ihr kleiner Finger am höheren C landen.
  3. Wenn die das ganze rückwärts spielen, spielen sie alle fünf Finger aus bis zum Daumen und greifen dann mit dem Mittelfinger über den Daumen hinweg zur nächtsten Taste.
  4. Das gleiche (nur umgekehrt) gilt für die linke Hand!
  5. Daumen unter dem Mittelfinger durch und Mittelfinger über den Daumen heben!
  6. Diesen "Lauf" können Sie natürlich unendlich weiterführen, bis am Ende Ihres Keyboards keine Tasten mehr sind.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Flohwalzer - Noten einfach auswendig lernen
Christine Spranger
Freizeit

Flohwalzer - Noten einfach auswendig lernen

Um einigermaßen gut Klavierspielen zu lernen bedarf es schon einiger Zeit, Geduld und Ausdauer. Auch ein guter Lehrer ist nicht immer gleich zu Hand und kostet Geld. Es ist …

Regenmacher basteln - Anleitung
Esther Kaufmann
Freizeit

Regenmacher basteln - Anleitung

Regenmacher sind stabförmige Instrumente, die wie fallender Regen klingen. Man kann sich mit einfachen Mitteln einen Regenmacher basteln. Das beschäftigt Kinder an einem …

Trommeln basteln für Kinder - so geht´s
Roswitha Gladel
Freizeit

Trommeln basteln für Kinder - so geht's

Kinder lieben Trommeln und sicher freuen sie sich noch mehr über selbst gebastelte Trommeln. Nehmen Sie sich die Ziet und basteln so ein Instrument zusammen mit den Kindern

Fingerboard - Tricks für Anfänger
Sebastian Pekrul
Freizeit

Fingerboard - Tricks für Anfänger

Das Skaten mit dem Fingerboard ist nicht so leicht wie manch einer denken mag. Viele Tricks sind überaus komplex und anspruchsvoll. Anfänger im Fingerboarden sollten sich daher …

Musiknoten lesen lernen - so geht´s
Janet Hartung
Freizeit

Musiknoten lesen lernen - so geht's

Grundsätzlich kann jeder ohne Vorkenntnisse Noten lesen lernen. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, zum Beispiel die Teilnahme an einem Lernkurs bei Musik- und …

Zeichnen für Anfänger - erste Übungen
Sebastian Pekrul
Freizeit

Zeichnen für Anfänger - erste Übungen

Zeichnen kann auch absoluten Anfängern viel Spass machen. Kann, muss aber nicht. Viele haben von Anfang an ein zu klares Ziel vor Augen, was dann dazu führt, dass sie schnell …

Wie kann ich Musik von iPhone zu iPhone schicken?
Gastautor
Freizeit

Wie kann ich Musik von iPhone zu iPhone schicken?

Smartphones und vor allem das iPhone von Apple sind zu einem multimedialen Begleitinstrument und Alltagsgerät geworden. Bilder, Videos, Mails und Musik können über eine …

Ähnliche Artikel

Wenn Sie Panflöte lernen möchten, brauchen Sie zuerst ein Instrument.
Katharina Schnack
Freizeit

Panflöte lernen - so geht's

Wenn Sie Panflöte lernen möchten, werden Sie ein wenig Zeit brauchen, bis die Töne richtig schön klingen. Dafür spielen Sie ein originelles und doch vielseitiges Instrument mit …

Ihre ersten Schlagzeugnoten können Sie mit dieser Anleitung selber anfertigen.
Jessika Mueller
Freizeit

Schlagzeugnoten - Übungen für Anfänger

Wenn Sie sich dazu entschließen, Schlagzeug spielen zu lernen, müssen Sie keine Unmengen in Schlagzeugnoten investieren. Denn die ersten Übungen für Anfänger können Sie sogar …

Ein Keyboard ist ein elektronisches Klavier.
Caroline Schröder
Unterhaltungselektronik

Casio CTK-50 - das Keyboard im Detail betrachtet

Mit dem Casio CTK-50 bekommen Sie ein Keyboard, das Ihnen viele Funktionen bietet. Sie können mit dem Gerät das Instrument erlernen, aber auch darauf spielen, wenn Sie schon …

E-Bass spielen erfordert einige Übung.
Enrico Brülke
Freizeit

E-Bass - Übungen für Anfänger

Die Bassgitarre, oder auch einfach "Bass" oder "E-Bass" genannt, ist ein Instrument, das sich großer Beliebtheit erfreut. Auch wenn es ganz einfach aussieht, was man es so auf …

Schon gesehen?

Online Piano spielen mit der Tastatur - so geht´s
Lasse Schmidt
Freizeit

Online Piano spielen mit der Tastatur - so geht's

Wer sich kein eigenes Klavier kaufen möchte, aber trotzdem zuhause trainieren möchte, der kann dieses Problem dank des Internets lösen. Sie können ganz einfach online Piano …

Trompete lernen - so geht´s
Johannes Pries
Freizeit

Trompete lernen - so geht's

Festlich kann sie klingen, genauso gut auch swingen - ob im Kirchenchor oder der Big Band, die Trompete ist ein ausgesprochen ausdrucksstarkes Instrument. Trompete lernen ist …

Das könnte sie auch interessieren

Die Schlümpfe leben in Schlumpfhausen, einem Dorf aus lauter Pilzhäusern.
Uta Schmidt
Freizeit

Schlümpfe - Charaktere

Die Schlümpfe kennen viele aus der berühmten Fernsehserie der 80er Jahre. Die Figuren wurden bereits 1958 für einen Comic erfunden. Der belgische Originaltitel lautet "Les …

Das Katzengebiss ist hervorragend zum Fangen und Zerteilen von Beute geeignet.
Fabian Löffler
Freizeit

Das Katzengebiss - Hinweise und Pflege

Die richtige Pflege der Zähne ist für die Gesunderhaltung des Gebisses von größter Bedeutung. Genauso wie menschliche Zähne, muss auch das Katzengebiss gepflegt werden. Durch …

Esskastanien sammeln - so geht's
Markus Tacik
Freizeit

Esskastanien sammeln - so geht's

Esskastanien, auch Maronen genannt, sind im Herbst eine wahre Köstlichkeit. Doch diese stachligen Zeitgenossen müssen Sie nicht zwangsläufig in gebratener Form auf dem Markt …

Dieser Kartoffelbovist ist giftig.
Lara Marie Balzer
Freizeit

Der Pilz Bovist - so erkennen Sie essbare Sorten

Wer in den Sommermonaten oder im Herbst einmal einen Spaziergang im Wald unternimmt, kann den weißlichen Bovist überall zwischen den Bäumen entdecken. Der runde Pilz, der …