Alle Kategorien
Suche

Noten auf dem Akkordeon lernen - so gelingt die C-Dur-Tonleiter

Es macht sehr viel Spaß, selbst ein Musikinstrument zu spielen. Ein Akkordeon eignet sich dazu gut, Sie können darauf Melodien und Begleitungen (Bässe) spielen. Beginnen Sie mit den Noten für die C-Dur-Tonleiter und ganz einfachen Liedern.

Noten auf dem Akkordeon - einfache Lieder.
Noten auf dem Akkordeon - einfache Lieder.

Lage der Noten (Töne) auf der Tastatur

  • Auf dem Akkordeon gibt es weiße und schwarze Tasten. Die weißen Tasten kennzeichnen ganze Tonstufen (Noten c, d, e, f, g, a, h, c usf.), die schwarzen Tasten die halben Tonstufen (Noten cis, dis, fis, gis, ais, cis usf.).
  • Die Tastatur auf einem Akkordeon ist, wie auch bei einem Klavier oder Keyboard, in mehrere Oktaven (jeweils 8 Töne/Noten) aufgeteilt.
  • Es wechseln immer Zweier- und Dreiergruppen bei den schwarzen Tasten auf dem Akkordeon.
  • Jede C-Dur-Tonleiter (Oktave) beginnt vor der Zweiergruppe der schwarzen Tasten auf der Tastatur auf dem Akkordeon und endet nach der Dreiergruppe der schwarzen Tasten. Sie wird nur auf den weißen Tasten gespielt.

Akkordeon - so spielen Sie die C-Dur-Tonleiter

  1. Legen Sie den Daumen der rechten Hand auf die Taste vor der schwarzen Zweiergruppe, das ist der Ton c (Noten).
  2. Die übrigen 4 Finger legen Sie daneben auf die folgenden 4 Tasten auf dem Akkordeon (Noten d, e, f, g).
  3. Spielen Sie nacheinander mit dem Daumen, dem Zeigefinger und dem Mittelfinger die entsprechenden Noten c, d und e. Danach führen Sie den Daumen unter dem Zeige- und Mittelfinger hindurch, setzen ihn neu auf die Taste vier vom Akkordeon (Note f) und die übrigen Finger fortlaufend daneben.
  4. Die Finger Ihrer Hand liegen nun auf folgenden Noten: Der Daumen auf f, der Zeigefinger auf g, der Mittelfinger auf a, der Ringfinger auf h und der kleine Finger auf c.
  5. Wenn Sie die Tonleiter auf dem Akkordeon rückwärts spielen müssen, benutzen Sie abwärts die Finger vom kleinen Finger bis zum Daumen (Noten c, h, a, g, f) und wechseln dann über den Daumen mit dem Mittelfinger zur Note e (3. Ton der C-Dur-Tonleiter). Danach spielen Sie die restlichen beiden Noten (d, c) der C-Dur-Tonleiter auf dem Akkordeon mit dem Zeigefinger und dem Daumen.

Einfache Versuche mit Noten auf dem Akkordeon

Das Semikolon kennzeichnet das jeweilige Zeilenende. Die Dauer (Länge) der Noten entscheiden Sie nach Kenntnis des jeweiligen Liedes.

  • Alle meine Entchen - das sind die Noten auf dem Akkordeon: c, d, e, f, g, g; a, a, a, a, g; a, a, a, a, g; f, f, f, f, e, e; g, g, g, g, c.
  • Dieses einfache Kinderlied greifen Sie wie folgt, wobei folgende Legende gilt: D = Daumen, Z = Zeigefinger, M = Mittelfinger, R = Ringfinger, K = kleiner Finger: D, Z, M, D, Z, Z; M, M, M, M, Z; M, M, M, M, Z; D, D, D, D, M, M; K, K, K, K, D. (Zu beachten ist das Umgreifen von M zu D.).
  • Hänschen klein - Noten auf dem Akkordeon: g, e, e; f, d, d; c, d, e, f, g, g, g; g, e, e; f, d, d; c, e, g, g, c.
  • Der Mond ist aufgegangen - Noten zu einem etwas schwierigeren Schlaflied: c, d, c, f, e, d, c; e, e, e, a, g, f, e; e, e, e, f, e, d; c, d, c, f, e, d, c; e, e, e, a, g, f, e; e, e, e, f, e, d, d, c.
  • Grifftechnik auf dem Akkordeon zu diesem Schlaflied: D, Z, D, R, M, Z, D; M, M, M, K, R, M, Z; (Fingerwechsel M, M, M, R, M, Z; D, Z, D, R, M, Z, D; M, M, M, K, R, M, Z; (Fingerwechsel) M, M, M, R, M, Z, Z, D.
Teilen:

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos