Alle Kategorien
Suche

Japanische Flöte - so spielen Sie auf einer Bambus-Flöte

Sie möchten gerne ein Blasinstrument spielen und wissen nicht genau, welches? Vielleicht haben Sie als Kind die Blockflöte gelernt? Dann probieren Sie doch mal eine japanische Flöte aus. So lernen Sie, auf einer Bambus-Flöte zu spielen.

Lernen Sie flöten auf japanische Art.
Lernen Sie flöten auf japanische Art. © Dieter_Schütz / Pixelio

Allgemeine Informationen über die japanische Flöte

  • Die japanische Flöte, die sogenannte Shakuhachi, hat ihren Ursprung eigentlich in China, wurde jedoch im 13. Jahrhundert von einem Mönch nach Japan gebracht.
  • In Deutschland wurde die Bambus-Flöte durch das größer werdende Interesse der Bevölkerung an der japanischen Kultur bekannt.
  • Die Shakuhachi ähnelt in ihrer Optik der deutschen Blockflöte.
  • Im Unterschied zur Blockflöte hat die Bambus-Flöte jedoch kein flaches Mundstück, sondern das Mundstück der Shakuhachi ist rund und beim Hineinblasen ist es eher, als wenn man in einen Flaschenhals bläst.
  • Die gebräuchliche Shakuhachi hat 5 Löcher: 4 auf der Oberseite der Flöte und eines für den Daumen auf der Unterseite.
  • Das Mundstück dieser Flöte wird Utaguchi genannt.

So spielen Sie die Bambus-Flöte

  1. Es empfiehlt sich natürlich, die Shakuhachi zu erlernen, wenn Sie bereits eine andere Flötenart spielen können, wie die Blockflöte.
  2. Um die Shakuhachi zu spielen, müssen Sie zuerst die Lippen richtig formen. Formen Sie mit den Lippen ein leichtes Lächeln. Auf diese Weise werden diese leicht gegen Ihre Zähne gedrückt.
  3. Lassen Sie zwischen Ihrem Mund und dem Flötenmundstück etwas Luft und halten das Mundstück unter Ihre Unterlippe, wobei der Flötenrücken leicht auf Ihrem Kinn liegen sollte.
  4. Atmen Sie nun tief ein.
  5. Probieren Sie, in die Flöte zu blasen. Dies sollten Sie als Übung zuerst tun, ohne dabei die Löcher zuzuhalten.
  6. Blasen Sie nicht stoßend, sondern konstant.
  7. Lassen Sie sich bei diesen ersten Versuchen ruhig etwas Zeit.
  8. Wenn es Ihnen gelingt, der japanischen Bambus-Flöte einen Ton zu entlocken, versuchen Sie, diesen Ton so lange wie möglich zu halten.
  9. Wenn Sie den gleichen Ton länger als 5 Sekunden konstant halten können, ist das schon sehr gut.
  10. Als Nächstes können Sie versuchen, einen Ton zu spielen, wobei Sie das Daumenloch zuhalten (auf der Flötenrückseite).
  11. Achten Sie dabei darauf, das Loch ganz zu bedecken, sonst wird der Ton schief.
  12. Wenn der Ton sauber klingt, bedecken Sie - angefangen beim obersten Loch - auch die anderen Löcher mit Ihren Fingern.
  13. Beim Spielen sollte nun immer das vorhergehende Loch komplett bedeckt sein. So spielen Sie eine Tonleiter, bis alle Löcher bedeckt sind.
  14. Um das Instrument perfekt zu beherrschen und wenn Sie vorher noch nie Erfahrungen mit einer Flöte hatten, schauen Sie doch mal bei Musikschulen nach einem Kurs oder auf Seiten wie YouTube nach einem Tutorium.

Teilen: