Alle ThemenSuche
powered by

Einsingübungen im Chor - mit diesen Techniken bereiten Sie sich vor

Das Singen im Chor hat viele positive Effekte. Stresshormone werden weniger, Glücklichmacher wie Dopamin und Serotonin hingegen verstärkt produziert. Zudem macht das gemeinsame Einüben neuer Lieder mit anderen Sängern viel Spaß. Damit die Stimme nicht durch falschen Einsatz gereizt wird, finden vor der eigentlichen Probe Einsingübungen statt. Sie haben auch das Ziel, die Qualität der Stimme zu verbessern und Fehler auszumerzen.

Einsingübungen im Chor - mit diesen Techniken bereiten Sie sich vor
Video von Laura Klemke

Bereiten Sie Ihre Einsingübungen vor

Bild 1

Genauso, wie Ihre Muskeln beim Sport vorher aufgewärmt werden sollten, benötigen auch die Schleimhäute und Ihr Stimmapparat eine optimale Einstimmung auf das Singen. Außerdem stimmen Sie sich mit verschiedenen Übungen auf das Singen im Chor ein.

  1. Lockern Sie Ihren Körper. Beugen Sie sich vor und wieder zurück. Lassen Sie die Schultern locker hängen, schütteln Sie die Beine von der Hüfte aus. Lassen Sie die Arme mitschwingen, als wären sie aus Gummi. Lassen Sie Ihren Kiefer locker herunterhängen. Überprüfen Sie Wangen, Stirn und Augenpartie. Sind sie entspannt? Massieren Sie mit den Fingerspitzen angespannte Gesichtspartien.
  2. Entspannen Sie Ihre Gesichts- und Kiefermuskeln. Schneiden Sie Grimassen, stecken Ihre Zunge heraus oder lassen mit der Zunge Ihre Mundhöhle erforschen. Gähnen Sie ausgiebig, und öffnen Ihren Mund dabei so weit es noch angenehm ist. Das entspannt die Muskeln im Hals- und Kopfbereich. Sie müssen hierbei nicht stumm bleiben, lassen Sie die Töne zu Ihnen kommen.
  3. Aktivieren Sie mit Atemübungen Ihren Atem. Lassen Sie Ihren Atem fließen, versuchen Sie nicht bewusst zu atmen. Stellen Sie sich ein Fass vor, das langsam mit Wein gefüllt wird. Sind Sie entspannt und atmen tief in den Bauch hinein, dehnen sich Ihr Bauch und Brustkorb nach außen. Legen Sie eine Hand auf Ihren Bauch, um dies zu verfolgen.
  4. Spüren Sie Ihr Zwerchfell. Blasen Sie eine fiktive Kerze aus und bilden dabei mit den Lippen explosive Konsonanten wie p und t.
Bild 2

Verschiedene Techniken im Chor

Entdecken Sie mit diesen Einsingübungen Ihre Resonanzräume.

  1. Summen Sie "www", mmmhhhh" oder "ng" und spüren Sie, wie Ihre Lippen kribbeln und Ihr gesamtes Gesicht leicht vibriert. Brummen Sie mal schneller, mal langsamer, variieren die Tonhöhe, behalten aber dieselbe Lautstärke bei.
  2. Bilden Sie mit den Lippen die Vokalreihe "u-o-a-e-i", zunächst lautlos. Nun singen Sie die Vokalfolge auf einem Ton. Wählen Sie den Ton, der Ihnen am besten liegt und keine Anstrengung oder Engegefühl verursacht. Gehen Sie dann schrittweise immer einen Ton höher.
  3. Lockern Sie Ihren Mundraum. Wiederholen Sie die Silben schnell hintereinander. Sprechen Sie für die Lockerung des Unterkiefers "bann" in hohem Tempo. Um Ihre Lippen zu entspannen, sagen Sie "bo" oder "we" schnell hintereinander. Anschließend folgen die Silben "li-la" für die Zungenspitze.
  4. Sprechen Sie den Zungenbrecher "Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid". Er lockert ebenfalls die Zunge.
  5. Wählen Sie eine Lautkombination wie "momomo" oder "nananana und singen die Tonleiter rauf und runter. Hohe Töne entstehen im Kopf, versuchen Sie nicht, diese aus der Brust hochzudrücken. Lassen Sie die Töne auf sich zukommen.
  6. Zum Abschluss singen Sie eine bekannte Liedmelodie, zum Beispiel "Happy Birthday" nur mit Vokalen.
Bild 4

Jeder Chor hat seine eigenen Einsingübungen, Sie können diese aber zu Hause mit Ihren eigenen Techniken ergänzen. Umso öfter Sie Ihre Stimme und Atmung trainieren, desto besser werden Sie.

Bild 4
Bild 4

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Schallplatten - den Sammlerwert online ermitteln
Sabine Gert-Schlühr
Freizeit

Schallplatten - den Sammlerwert online ermitteln

Sie haben eine alte Schallplatten-Sammlung und möchten sie verkaufen? Dann interessiert Sie sicherlich der Sammlerwert. Wie Sie ihn online ermitteln können, erfahren Sie im …

Wie lade ich Musik auf meinen iPod?
Robert Strohmaier
Freizeit

Wie lade ich Musik auf meinen iPod?

Auf einen iPod Musik zu laden, ist nicht so einfach wie bei vielen anderen mp3-Playern. Man benötigt unbedingt ein geeignetes Programm, da der iPod Musik, die einfach nur in …

Online Piano spielen mit der Tastatur - so geht´s
Lasse Schmidt
Freizeit

Online Piano spielen mit der Tastatur - so geht's

Wer sich kein eigenes Klavier kaufen möchte, aber trotzdem zuhause trainieren möchte, der kann dieses Problem dank des Internets lösen. Sie können ganz einfach online Piano …

Trommeln basteln für Kinder - so geht´s
Roswitha Gladel
Freizeit

Trommeln basteln für Kinder - so geht's

Kinder lieben Trommeln und sicher freuen sie sich noch mehr über selbst gebastelte Trommeln. Nehmen Sie sich die Ziet und basteln so ein Instrument zusammen mit den Kindern

Musiknoten lesen lernen - so geht´s
Janet Hartung
Freizeit

Musiknoten lesen lernen - so geht's

Grundsätzlich kann jeder ohne Vorkenntnisse Noten lesen lernen. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, zum Beispiel die Teilnahme an einem Lernkurs bei Musik- und …

Woran erkennt man gute Kopfhörer?
Franziska Wartmann
Freizeit

Woran erkennt man gute Kopfhörer?

Das Sortiment an Kopfhörern ist groß und der Überblick ist schnell verloren. Doch es lohnt sich, etwas Zeit in die sorgfältige Auswahl zu investieren. Denn gute Kopfhörer …

Ähnliche Artikel

Dieser Vogelschiss wird garantiert ein "E" !
Ilka Sehnert
Freizeit

Musiknoten lesen lernen - so klappt's

Beim Lesen-Lernen von Musiknoten kommt es nicht hauptsächlich darauf an, dass Sie die Buchstaben lernen, mit denen die einzelnen Töne bezeichnet werden, sondern dass Sie auch …

Mit einfachen Übungen kann jeder Singen lernen.
Sebastian Pekrul
Freizeit

Singen lernen - erste Übungen

Richtig Singen ist mehr als reine Technik. Singen ist Hingabe und Gefühl! Aber lässt sich Singen dann überhaupt lernen oder muss man dafür geboren sein? Die Antwort haben Sie …

A cappella zu singen, macht Spaß.
Marco Montalbano
Freizeit

A-cappella-Songs gemeinsam einüben

Wem Gruppen wie die Flying Pickets, Wise Guys oder die Prinzen etwas sagen, der mag A-cappella-Songs. Ein echtes Highlight ist es, selbst in einer Gruppe dieser Art …

Wenn Sie gut werden möchten, müssen Sie regelmäßig Singübungen machen.
Katharina Schnack
Freizeit

Singübungen für Anfänger

Singen lernen Sie, indem Sie singen. Trainieren Sie regelmäßig und so häufig wie möglich mit den richtigen Singübungen und dem richtigen Atemtraining.

Beim gemeinsamen Singen ist eine 2. Stimme eine große Bereicherung!
Johannes Pries
Freizeit

2. Stimme singen lernen - so klappt's

Wer die Beatles kennt, weiß, wie sehr eine gute 2. Stimme ein Lied bereichern kann. Viele Ihrer Hits basieren auf dem harmonischen Zusammenspiel der Leadstimmen sowie tragenden …

Gospelchöre sind auch in Deutschland beliebt.
Gerti Bodenstein-von Wilcken
Freizeit

Gospel - Definition

Wenn Sie an Gospel denken, fällt Ihnen vielleicht der Musikfilm "Sister Act" ein. Der Ursprung der Gospelmusik liegt allerdings weit zurück, in der afroamerikanischen …

Schon gesehen?

So kann man Singen lernen ohne Talent zu haben
Christina Nuñez
Freizeit

So kann man Singen lernen ohne Talent zu haben

Singen lernen kann fast jeder - auch ohne besonderes Talent. Vielleicht werden Sie es nicht unbedingt bis auf eine CD schaffen. Aber auch so macht singen Spaß und tut einfach gut.

Das könnte sie auch interessieren

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?
Lena Lehmann
Freizeit

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?

Wer kennt das nicht: Man hat zu einer großen Party eingeladen und bekommt die großen Mengen an Bier nicht in seinem Kühlschrank verstaut. Oder man trifft sich zu einer …

Ein Alkoholtest zeigt Alkoholfahne mit Blutalkohol.
Thomas Detlef Bär
Freizeit

Alkoholfahne loswerden - so geht es

Partys unter der Woche sind zwar ganz nett, doch am nächsten Morgen stellt sich für viele die Frage, wie sie die lästige Alkoholfahne wieder loswerden. Wer früh eng mit Kunden …