Die BIOS-Batterie auf einem Mainboard hält in der Regel einige Jahre. Ist sie dennoch irgendwann leer, verliert der PC die BIOS Einstellungen und die Uhrzeit. Zeit, die Batterie zu wechseln. Wenn man ein paar Dinge beachtet, gelingt dies auch mit wenig Vorkenntnissen.

In folgenden Schritten wechseln Sie die BIOS-Batterie

  1. Um gut an das Mainboard zu gelangen, sollten Sie den Rechner komplett abbauen, d. h. alle Kabel abziehen. Dabei sollten Sie sich merken (notfalls notieren), wo welches Kabel steckte. Wichtig: Das Netzkabel sollte unbedingt ausgestöpselt werden.
  2. Sie sollten die Seitenabdeckung des PC's entfernen, um an das Mainboard zu gelangen. Um die weiteren Schritte einfacher durchführen zu können, sollten Sie den Computer seitlich auf einen Tisch legen.
  3. Wenn das Handbuch vom Mainboard verfügbar ist (oft kann man sich das passende Handbuch im Internet herunterladen), sucht man im Handbuch nach der Batterie und kann diese dann anhand der Abbildungen auf dem Mainboard lokalisieren. Ist kein Handbuch verfügbar, muss direkt auf dem Mainboard nach einem kleinen, runden Metallgegenstand gesucht werden. Die Batterie ist einer Uhrenbatterie ähnlich, nur etwas größer.
  4. Eine Austauschbatterie bekommen Sie beim Computerhändler oder beim Juwelier. Es ist vorteilhaft, die ausgebaute Batterie zu zeigen.
  5. Beim Austausch muss darauf geachtet werden, dass die Batterie richtig herum eingebaut wird. Die Seite mit der eingravierten Schrift zeigt in der Regel nach oben.
  6. Nun muss nur noch die Seitenabdeckung wieder geschlossen werden und alle Kabel an die gehabten Plätze gesteckt werden.
  7. Abschließend können die ursprünglichen Einstellungen im BIOS und die Uhrzeit eingestellt werden und werden nun wieder dauerhaft gespeichert.