Alle Kategorien
Suche

Onboard Grafikkarte deaktivieren - so geht's

Onboard Grafikkarte deaktivieren - so geht's0:55
Video von Peter Oliver Greza0:55

Es gibt sehr viele Mainboards, welche eine Onboard Grafikkarte integriert haben. Diese integrierten Grafikkarten sind meist nicht sehr stark und können bei 3-D-Spielen Probleme bereiten, sodass Sie sich eine andere Grafikkarte in Ihr System einbauen müssen. Wie Sie Ihre Onboard Grafikkarte deaktivieren, um die neue zu nutzen, erfahren Sie hier.

Das Deaktivieren der Onboard Grafikkarte im BIOS

  1. Schalten Sie Ihren Computer komplett aus, entfernen Sie alle Kabel der Peripheriegeräte und bauen Ihre neue Grafikkarte ein.
  2. Stecken Sie nun das Kabel vom Monitor an den VGA oder DVI Anschluss Ihrer neuen Grafikkarte.
  3. Schließen Sie alle Geräte wieder an und starten Sie Ihren Computer.
  4. Drücken Sie nun die Taste "Entf" um in das BIOS zu wechseln, nur von hier aus können Sie die Onboard Grafikkarte deaktivieren. Sollte dies nicht funktionieren, starten Sie Ihren PC erneut und halten nach dem Neustart die Taste "F2" gedrückt.
  5. Die BIOS-Systeme können sehr unterschiedlich sein, deshalb suchen Sie nach dem Punkt "On-Chip VGA" oder "Onboard VGA" und ändern Sie die Einstellung mit der Taste "+" auf "disable".
  6. Speichern Sie die Einstellungen und starten den Computer neu, Ihre Onboard Grafikkarte ist nun deaktiviert.

Ein Deaktivieren ist meistens nicht nötig

  • Sobald Sie Ihre neue Grafikkarte korrekt in Ihren Computer eingebaut und Ihren Monitor daran angeschlossen haben, schaltet in der Regel Ihr Mainboard den VGA-Output automatisch um, und Ihre Onboard Grafikkarten wird deaktiviert.
  • Gerade neuere Grafikkarten bieten die Funktion mehrere Bildschirme gleichzeitig zu betreiben an. Es vergrößert sich dadurch Ihr Desktop um das Doppelte oder Dreifache und das Arbeiten wird angenehmer.
  • Sie können aber nicht eine AGP/PCI-E-Grafikkarte parallel zu einer Onboard Grafikkarte betreiben, um denselben Effekt zu bekommen.
  • Wenn Sie also mit mehreren Bildschirmen arbeiten möchten oder 3-D-Spiele spielen wollen, werden Sie mit einer Onboard Grafikkarten nicht viel Freude haben. Sie sollten also in eine Mittelklasse AGP oder PCI-E Karte investieren und die Onboard Grafikkarte deaktivieren.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos